Fotos aufbewahren....Fotobox, Fotoalbum...?

2 Antworten

Ich würde die Fotoausdrucke erstmal in Fotoboxen sortieren, mit gut beschriftetem Register, nach Themen und chronologisch, so dass ich den vollen Überblick hätte und alles ordentlich ist.
Danach würde ich dann entscheiden, ob ich noch Lust und Zeit habe, ein Fotoalbum zu gestalten. Es macht viel mehr Freude, kreativ ein schönes Album zu gestalten, wenn vorher schon alles geordnet ist. Das Projekt bleibt überschaubar, wenn man nur eine gutsortierte Fotobox, die Fotos und kleinen Andenken vom Sommerurlaub 2018 und ein einziges Album auf dem Tisch ausbreitet, dann fühlt man sich nicht so schnell überfordert wie von mehreren Alben gleichzeitig. Und man findet nicht nachträglich noch Fotos, die dann im Album nicht mehr an die richtige Stelle passen...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

danke dir...das ist eine sehr gute Idee.

0

ES ist durchaus nicht verkehrt beides zu machen. Fotoalben zu bestimmten Themen und Gelegenheiten, die "normalen" Bilder in Boxen. Auch in Boxen kann man die Bilder sortieren, also je nach Thema, Film oder wie du es auch immer machst feste Karten als Trenner dazwischen und für einige zusätzliche Informationen zu den Bildern kannst du gut auf Karteikarten schreiben.

Danke schön....werde dann erstmal alles in Boxen sortieren

0

Was möchtest Du wissen?