Fotos auf Bahngleisen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider bist du in Deutschland, wo der gesunde Menschenverstand, wie man auch in der jetzigen Zeit gerade sehr deutlich spürt, an einem kleinen Ort ist. Auch gibt es noch die Mentalität, dass man jeden verpfeifen muss, der was macht, das einem nicht gefällt. Das scheint aus einer gewissen Zeit übrig geblieben zu sein.

Während man in der Schweiz keine Hemmungen hat, einen Wanderweg unmittelbar ans Schotterbett zu legen,

https://flic.kr/p/SrPd9k (Völlig legal der Standpunkt)

brauchen die Deutschen 5 Meter Abstand und Mauern dazwischen!

Mein Vorschlag:

Mach die Bilder auf einem Industriegleis, dass als Zufahrt zu einer Firma dient, Beispiel so:
https://flic.kr/s/aHsmSBhaV5

Oder so:

https://www.youtube.com/watch?v=RWT58TBAdEw

Hi, ich kenne eine Bahnstrecke, die viele, viele Monate nicht befahren wurde, und dann doch von Wartungszügen genutzt wird und wieder freigegeben wurde. VORSICHT! Die Züge fuhren nicht auf Sicht!

Ist in einem Wohngebiet, die Gleise waren richtig rostig obenauf. Also, da ist wirklich große Vorsicht angesagt. Nicht vertieft sein ins Fotografieren und dann kommt von hinten ein Zug!

Man kann nie einschätzen, was dort geschieht, die Kommentare finde ich verharmlosend, bitte sehr vorsichtig sein auf alten Gleisen.

Und der Zug fährt auf einem sonst stillgelegten Gleis, "Fahrt auf Sicht", das heisst, er muss innerhalb der Sichtdistanz sicher anhalten müssen. Denn es könnten ja auch Bäume oder anderes im Gleis liegen:

https://flic.kr/p/5RBRDp

0
@guru61

Ja, kann sein, wenn aber der Zug durch ist und die 2. oder 3. Testfahrt stattfindet?

0
@guru61

Ich will damit sagen: Vorsicht! Es klingt so, als das ungefährlich, das ist es nicht.

Daher verstehe ich deinen Beitrag nicht. Wer weiß schon, was da wann abgeht. Ich finde es fahrlässig so zu tun, als sei damit jede Gefahr gebannt.

0
@guru61
Hi, ich kenne eine Bahnstrecke, die viele, viele Monate nicht befahren wurde, und dann doch von Wartungszügen genutzt wird und wieder freigegeben wurde. VORSICHT! Die Züge fuhren nicht auf Sicht!
0
Für ein Fotoprojekt würde ich gerne Fotos auf Gleisen erstellen. Das ist jedoch bei benutzten Gleisen sehr gefährlich und soweit ich weiß auch illegal.

In der Tat, die Gleise sind nämlich Privatgelände der Bahn. Und wenn du darauf erwischt wirst, kann es ein Bußgeld hageln.
Und auch vermeintlich unbefahrende Gleise haben sich schon oft als Todesfalle herausgestellt, weil dann doch zufällig ein Zug kam. Also auf keinen Fall auf Gleise steigen, die obendrauf glatt sind.

Das betreten des Gleisbereiches von unbefugten ist nicht nur hochgradig gefährlich für dich und andere Menschen, sondern ebenfalls hochgradig illegal. Das nennt sich dann entweder §315 Strafgesetzbuch oder für Laien Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr. Das gibt eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren.

Auch an sich stillgelegte Strecken sollten unter keinen Umständen betreten werden, denn man weiß nie was die Bahn macht, dass kann gefährlich werden.

Am besten kannst du das Umsätzen, in dem du der DB eine Email schreibst und dennen das ausführlich erklärst und die fragst, ob die dir irgendwas raten oder behilflich sein können.

Was möchtest Du wissen?