Fotoqualität für Leinwand

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst eines mit einbeziehen - das menschliche Auge! Um ein 60x80 Bild mit dem Auge vollständig erfassen zu können, musst du min 1,5 - 2 Meter Abstand nehmen... da kannst du Pixel überhaupt nicht erkennen! Du stehst ja auch nicht direkt vor einer Plakatwand auf der Straße oder?

Das ist der Trick bei der Nummer - wer klebt schon mit der Nase 30cm vor einem so großen Bild - er könnte es eh nicht erfassen.

das ist ein einfacher proportionaler maßstab, je höher die kamerauflösung, desto besser die bildqualität. so 14-16 megapixel sollten es aber schon sein.

stelari 26.10.2012, 12:33

Die Megapixel sind ein Trugschluss und nicht der Weisheit letzter Schluss - selbst für 30x40 reichen 7Mpx schon locker aus... für ein 60x80 reichen auch schon 8Mpx. Ich habe Bilder an der Wand von 120x90 mit einer 8Mpx gemacht - da erkennt man nicht ein Pixel drauf - selbst wenn man nur 50cm davor steht.

Das Problem sind nicht die Mpx, sondern die gespeicherte Qualität des .jpg - wenn hier schon geschludert wird, dann sind Schönheitsfehler vorprogrammiert. Ich speicher meine Bilder immer mit min 600dpi bei 1200x800 px Kantenmaß und bei .jpg Kompression mit Null. Sind dann zwar große Dateien, geben aber eine Menge her

0

Was möchtest Du wissen?