Fotografieren in der Öffentlichkeit, Straftat?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja kannst du, das verstößt gegen dein Persönlichkeitsrecht. Vor allem wenn er die Bilder in irgendeiner Weise bearbeitet, rumzeigt, oder verwendet z.B. ins Internet einstellt, und drunter schreibt: "Schaut euch diesen idioten an!" Erreichen wirst du damit allerdings nicht besonders viel, vor allem wenn der junge unter 14 Jahre alt ist, dann ist er nicht strafmündig, und es wird nicht viel passieren!

Und wieder mal eine ganz schön falsche hilfreichste Antwort^^

0
@Unwissen

"Beanstandet und nach der Überprüfung wieder freigegeben". Die Inhalte werden vom Support leider nicht überprüft - verständlicherweise, da hätten sie viel zu tun. Aber immerhin weiß der Fragesteller nun, dass diese scheinbar hilfreichste Antwort falsch ist.

0

lol... Ja klar, eigentlich ist schon der Besitz eines Fotoapparates eine Straftat^^

ALLE Antworten hier sind Grütze und mächtig falsch. Jemanden ohne sein Einverständnis zu fotografieren ist NICHT verboten. Das Foto hinterher im Bus rumzeigen ist NICHT strafbar. Nur und ausschließlich das Veröffentlichen ohne Einverständnis des Fotografierten ist strafbar. Aber herumzeigen im Bus ist kein Veröffentlichen. Damit hat der Junge nix verbotenes gemacht.

Es nervt - wenn du eine Frage stellt und sofort die erstbeste Antwort, die deinem dumpfen Gefühl genau entspricht, als hilfreich bewertest - warum fragst du dann erst?

"Die Dummen wissen immer schon alles - deshalb lernen sie nichts".

Niemand der hier bislang antwortete hat das "Recht am eigenen Bild" auch nur ansatzweise verstanden und lässt jegliche Rechtskenntnis der einschlägigen Bestimmungen vermissen :-O

klar man, wen jemand zum beispiel auch draußen gefilmt wird oder so und das später im tv gezeigt werden soll kann man eingreifen und sagen : ich will das net ! das ist dein recht !

kannst ihn ruhig anzeigen

Nein, fotografieren ist keine Straftat. Aber Du hast das Recht am eigenen Bild und kannst verlangen, dass er es löscht.

Wenn man sich in der Öffentlichkeit bewegt, muss man damit rechnen auch fotografiert zu werden. Hier ist es schwer das Recht am eigenen Bild geltend zu machen. Wird das Bild jedoch gezielt geschossen, und verwendet, ist es definitv eine Straftat. Wenn ich meine Freundin im Cafe fotografiere, und da sitzen noch andere Leute im Hintergrund haben die keinerlei Handhabe das Bild löschen zu lassen !

0
@frank1979b

Nein - Fotografieren ansich ist noch keine Straftat. Und da das Foto hier offenbar gezielt geschossen wurde, kann man sehr wohl das Recht am eigenen Bild geltend machen.

0

Soweit ich weiß, ist das Fotografieren von Menschengruppen und das Veröffentlichen der Fotos ok. Bei Einzelpersonen ist das nicht ok.

kla , das ist eine Straftat , man muss jeden auf dem foto fragen ob er das möchte , wenn er es nicht möchte ganz egal ob das bild richtig gut oder so geworden ist muss es gelöscht werden, ansonsten kannst du ihn anzeigen! mfg rambo714 ^^

Was möchtest Du wissen?