Fotografie im Freien bei bewölktem Himmel

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da werden die Bilder sogar noch besser als in der prallen Sonne, keine harten Schatten, weniger über- oder unterbelichtete Stellen, keine zusammengekniffenen Augen usw. In Av (du stellst die Blende ein - die Belichtungszeit errechnet die Kamera automatisch) brauchst du nur zu beachten, dass die Belichtungszeit für die gewählte Brennweite bzw. die Bewegungen deines Motivs nicht zu lang wird. Klappfunzel nicht (nur im Notfall) benutzen. Und bei fotolehrgang.de vorbeischauen.

Fotografierst d mit manuellem Fokus? Dann kannst du Belichtungszeit, Blende usw sowieso so einstellen, dass die Lichtverhältnisse passen. Bei der Automatik wird das Meiste ja sowieso automatisch eingestellt.

Was hat eigentlich manueller Fokus mit Bel.-Zeit, Blende usw. zu tun?

0

Klar kannst du mit einem bewoelktem Himmel gute Bilder machen. Dann hast du nicht das Problem mit dem Gegenlicht oder dem Ueberbelichten ect.

Dh. ich fotografier mit den selben Einstellungen wie bei Sonnenschein auch ?

0
@Piura

Nein du musst die Blende etc. schon fuer die Lichtverhaeltnisse einstellen.
Eine andere Frage, hast du schon einen Fotokurs gemacht? Falls nicht, kann ich es dir nur empfeheln. Du wirst dort sehr viel ueber das Licht zum Fotografieren lernen.

0
@Rantanplan84

Nein, ein Fotokurs hab ich noch nicht gemacht. Aber wenn das zu empfehlen ist, werde ich mich mal umhören wo es das bei mir hier gibt und mir das vllt. mal zu Weihnachten wünschen ;)

0

Was möchtest Du wissen?