Fotografie: Im dunkeln fotografieren

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zunächst einmal solltest du Grundlagen lernen, z.B. was Belichtungszeit, ISO, Brennweite und Blende bedeuten und was die Veränderung dieser Werte für eine Wirkung auf das Bild haben. Wenn du dich nicht auskennst, hast du wahrscheinlich bis jetzt immer im Vollautomatikmodus fotografiert. Beschäftige dich mal mit fotolehrgang.de und der Bedienungsanleitung. Tipps und Tricks gibt es zu tausenden im Netz.

Nee, Blitz ist keine gute Idee, dann ist das Lichtspiel im Gesicht nämlich dahin. Die Iso würde ich nicht über 800/1000 wählen, dann am besten Stativ und Fernauslöser und mit der Belichtungszeit rantasten. Wie arg es rauscht, ist dann auch vom Chip in deiner Kamera abhängig.

Generell kannst du den Blaustich aber auch erzeugen, in dem du ein normales Bild machst, geschickt die Helligkeitswerte in den verschiedenen Ebenen drosselst und den Weißabgleich gegen Blau verschiebst, ggf. noch ein wenig an den Ton- und Farbwerten drehen.

Wenn das Bild gelblbich wird, dann liegt es am Weißabgleich, aber das kann man ja ganz leicht nachträglich in den Griff bekommen (wenn man eine RAW-Datei) hat. Wenn das Bild rauscht, dann ist die ISO zu (du müsstest eben eine geringere ISO einstellen). Du bräuchtest ein relativ lichtstarkes Objektiv, damit du mit relativ weit geöffneter Blende fotografieren kannst. Wenn du die Belichtungszeit erhöhst, dann wird das Bild heller und nicht dunkeler (die Belichtungszeit wird ja teilweise als Bruch angegeben und evtl. hast du da einen kleinen Denkfehler!? ;) ). Ich glaube nicht, dass das Bild groß nachbearbeitet ist

celinaheld 18.10.2012, 19:45

weißabgleich? wie geht das genau?

0
lensflare 18.10.2012, 19:55
@celinaheld

Ich nehme mal an, dass du nicht Photoshop hast.. ;) Also mit der Software die von Canon mitgeliefert wird geht das in etwa so: Du öffnest das Progra,, "Digitla Photo Professional" (ist eines der Canon Utilities Programme). Dann Doppelklick auf das Foto das du bearbeiten möchtest. Dann suschst den Reiter auf dem "RAW" steht. Irgendwo steht dann "Einstellungen Weißabgleich". Da kann man dann ein Menü öffenen wo es den Unterpunkt "Farbtemperatur" (--> anklicken) gibt. Dann kannst du mit einem Schiebregler die Farbtemperatur einstellen.

0

Das Bild wurde aber nicht in der Dunkelheit aufgenommen. Ich schätze da war noch eine kleine Lampe an, die indirekt das Gesicht beleuchtet.

das bild ist nachbearbeitet. das sieht man daran, wie die schärfe verteilt ist.

mit gewissen Sondereinstellungen (Iso, Blitz aus usw) müsste man googeln. Das Licht wurde wahrschheinlich mit einer Taschenlampe erzeugt. mfG

ja mit blitz, wenn der nicht vorhanden ist kann man doch einen draufstecken ( muss zusätzlich erworben werden) ich kenn mich mit dieser kamera nich so aus aber ich hoffe meine antwort war hilfreich ;-))

Hasibert 18.10.2012, 20:35

Nö.

0
13S0uL 18.10.2012, 20:44

Blitz sieht auf jedem Foto sch.. aus, weils ein unnatürliches Licht ist und viel zu hell.

0

Was möchtest Du wissen?