Fotografie! Beleuchtung!

...komplette Frage anzeigen Beleuchtung... :) - (Fotografie, Einrichtung)

3 Antworten

Bei dem Bild wurde eine rechteckige Softbox verwendet. Diese Befand sich hinter dem Vorhang aus dünnem Stoff vor dem das Modell stand.

Es gibt verschiedene Lichtsysteme. Die einen bevorzugen Fotolampen, Früher waren das 500W Fotolampen, heute sind das starke Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhren. Die anderen bevorzugen eine Studioblitzanlage, heute sind Kompaktblitze recht weit verbreitet. Die Preiswerte Alternative zu einer Studioblitzanlage wären Aufsteckblitze auf Lichtstativen. Einige Baustrahler tun es für den Anfang aber auch.

Zu den Lichtquellen gibt es eine Reihe von Lichtformern. Die einfachsten sind Reflektierende oder Durchscheinende Schirme, aber auch Wabenvorsätze, Röhren, Beautydishes oder auch die schon erwähnte Softbox.

Dazu kommen noch eine Reihe von Reflektoren, Abschatter und Hilfsstative. Diese lassen sich aus einfachen Material leicht und preiswert selbst basteln.

lichtpoesie 25.11.2013, 18:16

Vielen Dank! :)

0

Kauf 2-3 YongNuo YN-460 II, Lichtstative, Schirmneiger und Schirme Ein 2er Set wäre für unter 200 EUR zu haben und du hast ein mobiles Blitzsetup...

Fotografie bedeutet übersetzt ja "mit licht malen" und damit kannst du mal Licht so setzen wie du willst... Blitzfotografie ist zwar die Königsdisiplin bietet dir aber unendlich viele Möglichkeiten für jedes Motiv.

Ein Blitzbelichtungsmesser kann noch sehr hilfreich sein: Bei Idealo kannst du mal den Interfit INT 410 suchen... Der ist gut, sehr günstig und reicht für den Anfang voll auf.

Dass Ding hab ich selber, es ist supereinfach und funktioniert gut und sehr günstig!

Damit kann man die Blitze einmessen und muss nicht rumraten wenn man Blitzt. Automatiken mit TTL sind für entfesseltes Blitzen teuer und die YN 460 II sind ohnedies rein manuelle Blitze.

Weiters findest du hunterte Tutorials zu Blitzfotografie auf Youtube...

Um weitere Lichtformer verwenden zu können kann ich dir die Blitzhalter mit Bowens-Bajonett von Walimex empfehlen. Der ein oder andere nützliche Lichtformer wäre dann:

Jeweils mit Bowens-Anschluss.

lichtpoesie 25.11.2013, 18:18

Vielen Dank! :)

0

Das Bild verwendet nur eine sehr weiche Lichtquelle im Hintergrund, wahrscheinlich eine Softbox mit ein bis 3 Leuchtstoffröhren. Andere Motive benötigen hingegen gerichtetes, eher hartes Licht, da gibt es kein universelles immer richtiges Leuchtsystem.

lichtpoesie 25.11.2013, 18:19

Okey, vielen Dank! :)

0

Was möchtest Du wissen?