Fotograf (15) Einnahmen beziehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist 15 und verkaufst zum ersten Mal Bilder.

Bestimmt machst tolle Fotos, aber vermutlich noch nicht für über 8.500,- euro im Jahr.

Wenn Deine Eltern einverstanden sind und Dein Hobby unterstützen, kannst Du auch eine Rechnung schreiben.

Deinen Absender, Name und Adresse Deines Kunden, was Du gemacht hast, wieviel Du dafür haben willst.

Umsatzsteuer darfst Du nicht ausweisen. Der Hinweis "keine Umsatzsteuer gem. § 19 UStG" ist keine Pflicht aber gut.

Einkommensteuer fällt nicht an, bis die Jahressumme über 8.652,- Euro geht und auch dann nicht unbedingt, weil dann erstmal alle Kosten abgezogen werden.

Danke! Wenn z.B die Zeitung dann meine Rechnung zahlt muss man das irgendwo melden ans Finanzamt? 

0
@MaBu13

Am Jahresende die Einnahmen und kosten zusammenstellen. Dann sehen, ob über 8.652,- Gewinn herausgekommen ist.

0

Die "Medien" benötigen sicherlich eine Rechnung. Wenn du Bilder verkaufst, bist du Gewerbetreibender und brauchst eine Gewerbeerlaubnis und musst Einnahmen auch versteuern. Die Geschäftsfähigkeit liegt noch bei deinen Eltern.

Du bist erst voll geschäftsfähig wenn Du volljährig bist

Was möchtest Du wissen?