FOTO STUDIO

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine DIY Variante wirst du kaum bekommen, du kannst dir ja selbst keine Blitzgeräte etc. bauen!

Es gibt also höchstens verschiedene Varianten für verschiedene Budgets und die Wahl, ob man lieber was teureres kauft oder aber was billiges, was einem nach einigen Monaten mit einem großen Knall um die Ohren fliegt (bei Blitzgeräten) oder das einem nach geraumer Zeit in seine Einzelteile zerfällt (bei Grip-Material etc) so dass man das dann nochmal kaufen muss und nochmal entscheiden kann, ob man wieder das billige kauft von dem man ja nun weiss wie lage es hält oder zur Abwechslung was besseres, was man ja beser gleich hätte kaufen sollen...

Also, was braucht man so: zu aller erst einmal Blitzgeräte, da gäbe es die Auswahl zwischen Kompaktblitzen einerseits und die professionellere Variante mit Generatoren und separaten Blitzköpfen. Normalerweise solltest du mindestens 3 Köpfe haben, dazu evtl. noch gut ein oder zwei Geräte mehr als du tatsächlich brauchst als Ersatz. Darüber hinaus brauchst du verschiedenste Lichtformer, als Softboxen, Normalreflekroren (evtl. mit Honeycomb-Aufnahme), Beauty-Dish, Schirme etc. Ausserdem braucht man natürlich Stative, allerlei Klammern, Halterungen, etc. Eventuell auch ein Deckenschienensystem. Dann braucht man einen Hintergrund. bzw. mehrere Hintergründe. Da kann man wöhlen zwischen Stoffhintergründen und/oder Hintergrundkarton, die man beide mit dem Selben Hintergrundsystem betreiben kann, Stellwände und einer festen Hohlkehle. Idealerweise hat man eine Hohlkehle und ergänzt diese dann bei Bedarf mit den anderen Möglichkeiten. Dazu braucht man heutzutage auch noch die passende Computer-Ausstattung. Das ist jetzt mal die Pflicht. Kommen wir zur Kür: Wenn man sich in einem Studio aufhalten will und vor allem auch Kunden oder Gäste empfangen will brauchst man natprlich noch Mobiliar, also Stühle, Sofas, Tische etc. ausserdem evtl. eine kleine Küche oder Kochecke mit entsprechender Ausstattung zur Bewirtung der Gäste, also Gläser, Besteck, Geschirr. Eine Toilette braucht man natürlich auch, eventuell ist auch eine Dusche nicht verkehrt. Dann braucht man noch Styling und Makeup-Bereich, also eine Umkleide wo man sich umziehen kann, einen größeren Garderobenständer, um dort die Klamotten aufzuhängen und ein paar Ablagen sind auch nicht verkehrt. Zudem ein Bpgelbrett mit Bügeleisen oder noch besser mit Steamer. Der Makeup-Bereich sollte mit einem Höhenverstellbaren Stuhl (Friseurstuhl) ausgestattet sein und einem großzügigen Spiegel mit weicher, gleichmässiger Beleuchtung, wenn möglich von Vorne. Wenn man auch noch ein Haarwasch-Becken aus dem Friseuer-Bereich hat, um so besser.

Zudem braucht man noch jede Menge Kleinteile, angefangen von kleinen Klammern (z.B. Wäscheklammern), Stecknadeln, Fäden, Werkzeug, einiges an Büromaterial, Ersatzlampen, Styros, Stäbe, Filterfolien, Diffusormaterial, und vieles vieles mehr...

Das ist also der Grund, warum @Chris23B von einem "beträchtlichen Budget" gesproichen hat...

Für ein professionelles Studio benötigt man zuallererst ein beträchtliches Budget als Grundlage...

Je nach Ausrichtung des Studios wird noch eine Requisite benötigt.Also ein separater Raum zur Lagerung diverser Dekorationsgegenständen.

Was möchtest Du wissen?