foto haare frage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist bei fast allen so, aber für sowas gibts ja Photoshop. Hab jedenfalls noch nie gesehen, dass das nicht nachearbeitet wurde und ich steck da berufsmäßig im Metier.

Und ob es Haare sind, oder Stoppeln oder nur ein Schatten, das erkennt man und man kanns nicht verwechseln.

People-Fotografie ist der gezielte Einsatz von:

  • Licht (Richtung, Weichheit, Winkel, etc. - Also was wird wie beleuchtet)
  • Posing (Wie kann man den Körper vorteilhaft modellieren und der "idealen" Körperform möglichst nahe kommen und weiters wie bekomme ich dann eine passende Mimik aus dem Model heraus)
  • Objektiv-Einsatz (Brennweite, Winkel, Blende, etc. - Sprich wie nutze ich die Charakteristik eines Objektives um die Person vorteilhaft aussehen zu lassen. Welchen Winkel setze ich ein um Proportionen zu verändern oder zu betonen. Was soll scharf erscheinen und Aufmerksamkeit bekommen und was soll in Unschärfe versteckt werden)

Fotografen lernen das Jahrelang! Wie kommst du dann auf die Idee jeder Hinz & Kunz mit einer Knipse oder du selber mit der suboptimalen Handy-Kamera solltest das auf anhieb hinbekommen?

Schau dir mal ein paar Videos auf youtube an zum Thema People-Fotografie oder Portrait-Fotografie und schau dir ein gute Posings ab und die Lichtführung...

Ohne Foto kann man das schwer beurteilen

Was möchtest Du wissen?