Fos Technik: Neuanfang oder Grundwissen vorausgesetzt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde sagen: Neuanfang.

Du gehst in den Unterricht, lernst den vermittelten Stoff. Machst die Übungs- und Hausaufgaben und beteiligst dich am Unterricht.

Damit sollte dir eine gute Note sicher sein. Wichtig ist das ganze Jahr über dran zu bleiben. Konsequentes Lernen macht auch die Vorbereitung auf Abschlussprüfungen einfacher.

Der Schulstoff ist modular aufgebaut und ist großteils relativ unabhängig voneinander. Bedeutet für jede Stegreifaufgabe und Schulaufgabe kann der Lernvorgang erneut begonnen werden ohne das allzu viel Vorwissen notwenig wäre.

Ja wenn ich das schaffe, dass ich regelmäßig und am besten täglich lerne wiederhole usw dann denke ich dürfte ich gut durchkommen.
Mir ist nur wichtig dass ich nicht von um 3 oder so wenn ich heim komme, dann so bis abends um 8 lernen usw muss. Soll nicht heißen dass ichs nicht kann aber jeden Tag wäre mir das zu blöd :(
Und mein Ziel ist es mit 2ern und 3ern durchzukommen damit ich dannach auf jeden fall studieren kann ;)

0

Man fängt in Physik ziemlich wieder von vorne an. Den Mechanikstoff aus der 11. Klasse kann man völlig ohne irgendwelches Vorwissen problemlos durchzocken. Danach geht es mit Elektronik weiter. Das kriegst du schon hin, wenn du dich anstrengst. Vor Chemie muss man allgemein keine Angst haben.

Du hast ja eigentlich gar keine Wahl. Wenn du jetzt in einen anderen Zweig gehst, aber dann trotzdem die von dir angestrebten Studiengänge studierst, wirst du geschlachtet. Da hast du dann wohl wirklich keine Chance mehr.

Also jetzt reinhängen, denn jetzt ist es noch alles machbar. Andere hatten nicht einmal die 4 Jahre auf dem Gymnasium wie du. Es gibt immer welche mit weniger Vorwissen (Hauptschule M-Zweig, Werkenzweig Real), also ganz ruhig bleiben. 

Der Stoff baut weitgehend auf den Vorkenntnissen des entsprechenden Realachulzweigs auf. Problematisch sind i.d.R. die Fächer Englisch und Mathematik, wenn entsprechende Vorkenntnisse fehlen.

Zur Not gibt's die Vorklasse, die in einem Jahr auf die 11. Klasse vorbereitet.

Und zu dieser Vorklasse habe ich leider nie früh genug infos erhalten

0

Was möchtest Du wissen?