FOS nach der Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

FOS wäre nur dann eine Möglichkeit, wenn dein Beruf nicht zu einem von den angebotenen  Zweigen (Technik, Wirtschaft, Sozial...; weiss nicht welche Zweige die FOS anbietet, auf die du willst) 

Da du jedoch Industriemechaniker lernst, gehört das zum technischen Zwei.

Soweit ich weiss, müsstest du dann in die BOS Technik, solange deine Noten zum Anmelden genügen.

Man kann aber auch erstmal die Vorklasse besuche, in der die Grundlagen nochmal aufgefrischt werden. Diese Klasse ist empfehlenswert für Leute, die wieder einiges vergessen haben.

Also ich persönlich würde es in Anspruch nehmen. Bin aber auf der FOS

und wie gesagt, der Zweig richtet sich denke ich nach deinem Ausbildungsberuf. Ich bin mir dennoch nicht sicher ob du nicht auch in der Wirtschaftszweig gehen könntest. Ruf doch einfach mal dort im Sekretariat an ;)

Ach übrigens so ist´s in Bayern xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprechen deinen Lehrer an und die örtlichen FOS.  Je nach Noten und Bundesland ist das unterschiedlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei uns in Hessen gibt es eine Fos B-Form.

Diese dauert ein Jahr(nur 12. Klasse) und du erhälst ne ganz normale  Fachhochschulreife.

Ich weiß nicht wie dass in deinem Bundesland geregelt ist, informiere dich mal über die Fos B-Form am besten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Petrushka 18.09.2016, 10:43

Danke für die schnelle Antwort. Werde mich aufjedenfall erkundigen. 

0
Juleeichhoern 18.09.2016, 10:43

in Thüringen gibt es die auch. Nennt sich nur " FOS mit abgeschlossener Berufsausbildung"

1

Was möchtest Du wissen?