FOS abbrechen = Sperre beim Arbeitsamt?

1 Antwort

Wenn du deine Arbeitslosigkeit (also deine Bedürftigkeit) selbst herbei führst, hast du mit Sanktionen zu rechnen. Wer hindert dich denn daran, parallel zur Schule bereits nach einem Job Ausschau zu halten? Wenn du dann etwas gefunden hast, kannst du die Schule immer noch abbrechen.

Dümmer wirst du durch den Unterricht jedenfalls nicht.

Wieso soll der Staat dann für deinen Unterhalt aufkommen, wenn du nicht bereit bist, irgendetwas zu tun?

Bei Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist mir das bewusst, aber hier geht es ja um eine Schule und um kein Arbeitsverhältnis und da gehen die Meinungen teilweise sehr weit auseinander, weswegen ich hier nach klärenden Antworten gesucht habe. Und wie man sieht, kommen hier wieder verschiedene Meinungen zum Ausdruck. VirtualSelf sagt deutlich nein, das stimmt nicht und Sie sagen, dass ich sehr wohl mit Sanktionen zu rechnen hätte.

Ich suche selbstverständlich auch bereits parallel zur Schule einen Job, aber mein Problem ist hier in erster Linie, dass ich mit den Depressionen und den Angststörungen kämpfe und deswegen seit Februar in Behandlung bin. Das ist für Außenstehende vielleicht nicht richtig nachvollziehbar, aber für mich ist das nicht so einfach, wenn jemand sagt "geh einfach weiter dorthin, mach einfach das und das". Das sind auch keine Ausreden und ich bin auch nicht faul oder so, es lässt sich nur einfach aufgrund der gesundheitlichen Lage momentan nicht so durchführen, wie ich oder andere das gerne hätten.

Wie gesagt, der Staat soll nicht bedingungslos für meinen Unterhalt aufkommen, ich brauche nur vorübergehend eine Absicherung, bis ich gesundheitlich wieder fit bin und die Sache durch ist. Das ist mein Problem.

0

Muss ich das Kindergeld zurückerstatten/ Schule abbrechen?

Seit September 2017 bin ich auf einem Gymniasium und ich bin volljährig. Mir fällt die Schule sehr schwer und ich gehe auch nur noch so selten hin. Jetzt habe ich dieses Schreiben von der Familienkasse geklommen. Wenn ich mich morgen/übermorgen bei der Schule abmelde und es der Familienkasse melde, muss ich dann das Geld ab Oktober17 zurück zahlen? oder wie versteh ich das?

Danke :-)

...zur Frage

Kindergeld gestrichen nach Schulabbruch

Hallo,

Ich habe diesen Monat, offiziell laut Abmeldung den 07.02. die Schule abgebrochen. (Steht hier nicht zur Debatte, ich hab meinen Abschluss etc..)

Einen Termin bei meinem Sachbearbeiter habe ich am Montag ausgemacht, dieser wäre nun am Mittwoch den 26.02. Nun habe heute einen Brief bekommen das mir das Kindergeld zum 01.03. gestrichen wird da ich mich nicht mehr in einer Ausbildung oder einem schulischen Verhältnis befinde.

Da ich auf das Geld angewiesen bin stellt sich nun einiges an Fragen.

Laut Schreiben wird das ganze ab dem 01.03.2014 nicht mehr gezahlt, bekomme ich also im März nochmal das Geld oder nicht? Man kann es nun auf auf Hinsicht beider verstehen.

Muss nicht bevor so ein Bescheid rausgegeben wird vorher durch Formulare nachgefragt werden ob ich nun eine Ausbildung mache oder weiter zur Schule gehe? Streichen die ernsthaft direkt das Geld sofort? Kann ich dagegen was tun?

Der Termin wurde am 17. ausgemacht, also 10 Tage nachdem ich von der Schule abgemeldet worden bin - der Brief war zum 21.02 adressiert, da stand der Termin also schon längst fest, ist das so richtig?

Was soll ich nun genau machen? Bin darauf angewiesen und gerade drunter und drüber. Heute noch sofort hin? Ich wollte nämlich jetzt am Mittwoch beim Termin das ganze vorlegen und mich Ausbildungssuchend melden. Laut Gesetz steht mir nämlich bis 21 das Kindergeld zu wenn ich Ausbildungs suchend gemeldet bin.

Ich bitte um Rat.

...zur Frage

Geld Sperre durch Kündigung

Hallo, ich habe vor 5, 6 Monaten an einer Maßnahme vom Arbeitsamt teilgenommen...Aus dieser bin ich gekündigt wurden da ich einige unentschuldigte Fehltage hatte und teils meine Arbeitsunfähigkeits...Entschuldigungen zu spät vorgelegt hatte...Nun geht es darum...Darf mir das Arbeitsamt eine volle Sperre meines Geldes (AlG2) geben?

...zur Frage

Was muss ich regeln nach dem schulabbruch?

Hallo, ich gehe nun schon seid mehreren Wochen nicht mehr zu Schule. Ich bin noch nicht abgemeldet, aber hab das demnächst vor. Ich bin 18 Jahre alt und hab meine mittlere Reife und fachabitur am Gymnasium gemacht und will jetzt in der 12ten aufhören. Der Grund für meinen Abbruch sind psychische Probleme weswegen ich auch bald in Therapie gehe. Nun meine Frage, was muss ich nun alles regeln, bezüglich Kindergeld und arbeitslos melden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?