Forum für Depressive u.Ä.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde schon, dass es die Mühe wert ist, vor allem, da es auch von professionellen Betreuern unterstützt wird. 

Wenn durch so ein Forum z.B ein Suizidgefährdeter eine Anlaufstelle findet, ist es das meiner Meinung nach schon wert. Der Punkt Religion ist ein heikles Thema, denke ich. Natürlich gibt es sicherlich Personen, denen der Glaube durch schwere zeigen hilft, jedoch kann es für einige Personen auch eher abstoßend sein, wenn diese nichts mit Religion zu tun haben. Solange das aber nicht in den Vordergrund gestellt wird, sollte das aber nicht zu tragisch sein. 

Btw finde ich es toll, dass du dich dafür engagierst! Viel Glück und Erfolg :)

Ich finde von solchen Forum kann es gar nicht genug geben! Bestimmt werden dir noch viele Menschen dankbar sein, dass du es gemacht hast auch wenn es ein großer Aufwand ist. Bei den Themen zu entscheiden finde ich persönlich schon etwas schwerer, da ich alle ganz gut finde. Ich hoffe du wirst so ein Forum machen

www.deprimed.de -> soviel ich weiss, sind die gerade ein Forum am aufbauen. Kannst ja mal anfragen ob ihr gemeinsame Sache machen könnt.

Die Idee finde ich toll! Vielleicht solltet ihr das Thema Essstörung mit rein bringen (?) und Religion weg machen.

Gute Idee nur würde ich das Thema Religion raus lassen

Davon gibt es doch schon unendlich viele, wenn man mal bei Google guckt.

PlentyOfEmpty 28.02.2017, 15:47

Das ist mir bewusst, jedoch geht es darum ein Forum zu machen, bei welchem auch ausgebildete Therapeuten teilnehmen. Sowas habe ich bisher nirgends gefunden.

0

Was möchtest Du wissen?