Forum für angehende Studenten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Morgen Sunnytabsi,☺

erstmal herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur!😊👍
Jetzt hast du die lange Schulzeit hinter dir und mit dem Abi die "Eintrittskarte" in der Tasche, mit der dir (fast alle) Türen offen stehen.😉

Ich finde es sehr löblich, dass du dich jetzt nochmal sehr intensiv damit beschäftigst, was es denn später genau sein soll.

Ich hatte zu dieser Zeit (zum Glück) nicht 5 verschiedene Studiengänge, für die ich mich interessierte, sondern war mir relativ sicher, dass es Jura sein sollte. Die Restzweifel, die ich hatte, haben mich damals verrückt gemacht und ein ziemlich ungutes Gefühl in mir erzeugt...😟 Da sich aber ab der 10. dieser Wunsch mehr und mehr bei mir manifestiert hatte, habe ich die letzten Unsicherheiten - nachdem ich mich auch mit den anderen potentiellen Kandidaten intensiv auseinander gesetzt hatte - verdrängt! Ein großer Fehler, wie sich im Nachhinein herausstellte...!😞

Ich habe 5 Jahre Studium verschwendet, obwohl ich sofort ab dem 1. Semester gemerkt habe, dass es nicht das Richtige für mich ist!😣

Die Gründe hierfür waren vielfältig:

1. Saßen mir meine Eltern ziemlich im Nacken: "Das war doch immer dein Traum!"
2. Hatte ich mich ja wirklich seit Jahren auf diesen Studiengang, samt Zukunft als Rechtsanwältin, eingestellt!
3. Umso mehr Zeit verstrich, desto mehr hatte man schon geschafft - parallel wuchs natürlich auch dieses Gefühl mit, dass alles umsonst gewesen sein könnte und machte mir sehr zu schaffen. Und das nochmal mehr, als ich dann auch noch zwei Auslandssemester absolviert hatte.
4. Waren da auch keine großen Alternativen, bei denen ich dachte, es sei stattdessen das Non plus ultra...

Irgendwann wagte ich aber den mutigen Schritt und überwarf mich mit meinen Eltern und fing an Psychologie zu studieren. Was sich im Nachhinein als Goldrichtig herausstellte!😊

Was ich dir damit sagen will, lass dir da nicht hereinreden: Es ist dein Leben und du musst dich in deinem Studium glücklich und aufgehoben fühlen - und schließlich den daraus resultierenden Beruf dein ganzes Arbeitsleben ausüben!😉

Gundsätzlich gilt also: Man sollte sich so gut, wie möglich vorher informieren, aber es kann trotzdem immer sein, dass du direkt im 1. Semester bemerkst: "Es ist einfach nicht meins...!" Und das ist auch überhaupt keine Schande!😉

Wenn du weitere Fragen hast, stehe ich dir gern weiterhin zur Verfügung!
Bzgl. eines Forums kann ich dir ansonsten Studie online empfehlen. Und wenn du dich dann später für ein Fach entschieden hast, gibt es für diese nochmal jeweils Foren.

Also viel Glück bei der Auswahl und alles Gute!☺

Herzliche Grüße❤
Winnso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ein forum kenne ich jetzt nicht, aber du könntest auf facebook mal schauen ob es irgendwelche gruppen gibt, zb auch an den hochschulen die für dich in frage kommen und dort deine frage stellen.

ansonsten kann ich dir nur anbieten, dass ich dir "allgemeine" fragen beantworte. wenn du was zu nem speziellen studiengang hast, kann ich dir wohl doch nicht weiterhelfen. aber alles andere geht bestimmt^^

ps: ich bin im 1. semester an einer fachhochschule und studiere soziale arbeit, hab auch lange gebraucht bis ich mich mal entschieden habe :D


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunnytapsi
27.06.2016, 18:26

Danke für deine Antwort :) Es geht mir leider nicht um allgemeine Dinge, sondern um spezielle Studiengänge und soziale Arbeit ;) Und da meine ausgesuchten Studiengänge wirklich grundverschieden sind, wollte ich mir von möglichst unabhängigen Leuten Rat holen ;)

0

Statt ein Forum zu suchen, in dem noch mehr Leute nicht wissen, was mit ihnen werden soll, solltet du dich eher um ein paar Praktika bemühen. Was helfen dir denn die Meinungen anderer, du musst das Fach studieren, dir muss es liegen, du musst damit ein Leben aufbauen. Wenn du konkrete Fragen zu den Fächern hast, findest du auch eher Antworten bei Leuten, die diese Fächer studieren oder - noch besser - in diesen Fächern arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunnytapsi
27.06.2016, 17:59

Ja klar, ich kann auch Leute fragen, die schon studieren, aber die wiederum sind nicht mehr in dieser Entscheidungsphase und sind beim Weiterempfehlen ihres Studiengangs ja auch noch von anderen Uni-internen Dingen geprägt, die andere eben noch nicht kennen.

Und das mit den Praktika ist so 'ne Sache: Ich weiß zwar, in welche Richtung (sprich: Studiengang) ich will, aber da gibt es so viele unterschiedliche Berufe, da wüsste ich gar nicht, bei welchem ich anfangen soll ... und so viel Zeit ist dann auch nicht mehr: 15.7. ist Bewerbungsschluss

0

Du könntest dich mal bei studis online umschauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?