Fortsetzung des 400 € job nach Elternzeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Mause13,

ob dir bei einem 400Euro Job, nach der Elternzeit, eine Stelle noch zusteht, kann ich dir nicht sagen. Leider habe ich auch auf der Seite der Minijobzentrale nichts gefunden. Aber warum sprichst du nicht einfach mal mit deinem Chef? Er wird dich doch bestimmt schonmal gefragt haben, wie lange du Elternzeit nehmen möchtest.

Ich weiß nur, das dir das, was du während der Elternzeit verdienst, vom Elterngeld wieder abgezogen wird. Das Heißt, verdienst du 200 Euro im Monat dazu, bekommst du auch 200 Euro weniger Elterngeld.

sumsum076 09.08.2012, 23:51

Das mit der Verdienstanrechung stimmt so nicht!

Es wird nicht pauschal der Verdienst beim EG abgezogen (+200 Euro/-200 Euro)! Es wird der Verdienstausfall neu berechnet und davon gibts dann das Elterngeld.

Und dann gibt es noch die Mindestgrenze! Bekommt man nur die 300 Euro Mindestsatz wird auch ein Verdienst von (zB) 400 Euro nicht abgezogen! Es bleibt bei den 300 Euro - zuzüglich 400 Euro Lohn.

0

Ja, auch beim (gemeldeten) 400 Euro-Job hast du nach der EZ wieder Anspruch auf deinen alten Job!

Ich würde dir aber empfehlen, erstmal nur 2 Jahre EZ anzumelden! Denn während der EZ kann dir der AG eine Beschäftigung bei ihm ablehnen. Und zwar in der ganzen Zeit (3 Jahre). Bei der Anmeldung von nur 2 Jahren könntest du also nach 2 Jahren wieder regulär arbeiten. Oder aber auch die EZ um 1 Jahr verlängern. Du hast also bei der Anmeldung von 2 Jahren mehr Spielraum!

Mause13 10.08.2012, 10:07

Hallo, vielen Dank für die Antwort. Ich habe mir das auch gedacht, jedoch nirgends etwas dazu gefunden. Meine Schwester behauptet nämlich das Gegenteil.

0
sumsum076 10.08.2012, 21:06
@sumsum076

Ein Minijob ist ein Job wie jeder andere! Während des Minijobs kann EZ genommen werden, damit ruht ganz normal gemäß BEEG der Job und lebt nach der EZ wieder voll auf!

0

Was möchtest Du wissen?