Fortbildungspflicht für Rettungssanitäter

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der RS verfällt nicht, wenn man die Fortbildungsstunden nicht gemacht hat. Aber der RD-Betreiber kann und wird dir den Einsatz auf den Rettungsmitteln verbieten. Die Fortbildungsstunden werden immer im Kalenderjahr gerechnet. Sprich in der Zeit vom 1.1. bis zum 31.12. jedes Jahr. Somit mach dir da mal keinen Stress, du darfst im Nov und Dez getrost fahren.

Hi!

Ich würde das mit deiner Ausbildungsstelle klären. Eigentlich sollte es da eine Kulanzregelung geben, denn du warst ja krank.

Ich nehme mal an, dass du den RS im Rettungsdienst und nicht nur im Katastrophenschutz einsetzt. Ich komme aus Hessen und da kann der RS im KatS nicht verfallen.

Ich persönlich hatte so etwas mal mit meinem Ausbilderschein und ich musste drei Tage mehr Fobi machen und eine kleine Prüfung ablegen und die Sache war wieder im Lot.

Viele Erfolg & Grüße, Hirt82

Ist man zur "Einwilligung zur Datenübermittlung" bei der Krankenkasse rechtlich verpflichtet?

Hallo zusammen,

Bitte helft mir bei diesem Sachverhalt weiter. Ich habe mir letztes Jahr im Nov und Dez selbst eine kleine berufliche Auszeit genommen und war "freiwillig versichert" bei meiner Krankenversicherung, bis es im Januar wieder regulär weiterging. Nun bekam ich betreffend dieser Monate heute ein Schreiben zur "Einwilligung zur Datenübermittlung" für das Finanzamt, dass ich eben Beiträge in dieser und jener Höhe entrichtet habe. Dies ist natürlich kein Geheimnis und ich verstehe, dass dies ja im Angestelltenverhältnis der Arbeitgeber ohnehin macht. Da ich im Nov und Dez keinen Arbeitgeber hatte, so heißt es in dem Schreiben, "übernehmen wir die Meldung. Für die Meldung fehlen uns noch Ihre Zustimmung und Ihre Steuer-Identifikationsnummer. Bitte senden Sie uns daher sobald wie möglich..."

Meine Frage: Bin ich rechtlich dazu verpflichtet, dies zu tun oder ist dieses Zitat als freiwillig zu verstehen im Sinne einer Bitte?

...zur Frage

Ausbildung Rettungsdienst Hamburg: GARD wirklich so katastrophal?

Moin,

ich möchte langfristig Notfallsanitäter werden. Nun denke ich es ist besser vorher eine Rettungssanitäter-Ausbildung zumachen, damit ich schon ein bisschen Erfahrung und Verständnis bekomme. Jetzt habe ich die Möglichkeit bei GARD in Hamburg eine Ausbildung zum Rettungssanitäter zu beginnen (ab Oktober). GARD Hamburg hat ja einen extrem schlechten Ruf, zu mindest hier im Netz. Hat jemand Erfahrung? Denkt ihr ich kann den NFS in einem anderen Unternehmen lernen, wenn ich den RS bei GARD Hamburg gemacht habe? Ich bin für alle Tipps, Vorschläge usw dankbar!

Hier nochmal meine Situation: Ich (M/19) habe das letzte Jahr eine technische Ausbildung gemacht. Ich weiß nun dass ich Notfallsanitäter werden möchte und bin bereit meine Ausbildung abzubrechen. Meine Interesse zum Medizinischen/Sozialen Bereich rührt von einer Krebserkrankung die ich vor ca 3 Jahren erfolgreich besiegt habe. Ich habe keine körperlichen Einschränkungen.

Danke im Voraus

...zur Frage

Rettungssanitäter “Ausbildung” mit Chancen auf das Medizinstudium?

Hallo, ich bin gerade in der ersten Woche der Ausbildung zum Rettungssanitäter. Ich mache dies beim DRK und bekomme ca 900€ brutto. Ich habe die “Ausbildung” angefangen um bessere Chancen auf ein Medizinstudium zu bekommen, so wurde mir das jedenfalls beim DRK gesagt. Ich habe dieses Jahr einen Abischnitt von 1,8 gemacht und mir wurde gesagt dass ich mit dieser Ausbildung eine Verbesserung von 0,3 erwarten kann. Der Deal war dass ich durchgehend (12monate) ca. 900 bekomme, dafür aber nach den 3 Monaten Ausbildung nachmals 9 Monate für das DRK als Rettungssanitäter arbeiten muss (ebenfalls für 900€). Jetzt habe ich versucht mich selbst mal zu informieren und habe herausgefunden, dass der RS garnicht als vollwertige Ausbildung akzeptiert wird. Hat das DRK mich jetzt angelogen? Denn ich finde keine Verbesserungen (bei Hochschulstart) für den RS, nur für den RA. Kann mir jemand weiterhelfen? Danke sehr!

PS. Falls es jetzt doch Verbesserungen durch den RS geben sollte, hätte ich dann mit „1,5“ eine Chance an irgendeiner Uni in Deutschland? Und kann ich die Verbesserung vom TMS (der demnächst gemacht wird) dann von den 1,5 abziehen, oder muss ich mich für den Abzug der Ausbildung oder des TMS entscheiden?

Was sind eure Empfehlungen für mich wenn ich nächstes WS studieren will (im Ausland studieren wird für diese Fragestellung in den Hintergrund gestellt)?

...zur Frage

Welche Kosten fallen für mich und meine Arbeitgeber an, wenn ich als Student Hiwi-Jobs und einen Minijob ausführe?

Ich habe diesen Monat einen Minijob angenommen, habe aber gleichzeitig und auch in Zukunft noch Hiwi-Verträge an der Uni. Nun meint der Arbeitgeber des Minijobs, dass ich ja insgesamt nicht über 450€ kommen soll, bzw. dass dies nur ausnahmsweise zweimal im Jahr möglich sei, um sozialversicherungsbefreit zu bleiben. Da der Jahreszeitraum auf die letzten 12 Monate gerechnet wird, kann ich das vermutlich vergessen, da ich im Nov/ Dez 2014 über 450€ gekommen bin und im Aug/Sep/Nov/Dez 2015 350€ an der Uni verdiene. Zumindest im Aug/ Sep werde ich durch die Aushilfstätigkeit mehr als 100 € erwirtschaften....

Welche Kosten würden denn auf mich zukommen, wenn ich öfter über die 450€ komme? Und welche Kosten bedeutet dies für meine Arbeitgeber? So wie auf meine Hiwi-Jobs reagiert wurde, ist das wohl nicht unbedingt ohne für den AG... Danke

...zur Frage

geld unterstützung während rettungssanitäter

Hallo ich werde nä. Jahr meine fortbildung zur rs starten.. weis aber ned wie ich des 3 monate ohne geld machen soll.. also die fortbildung wird von kreisverband übernommen.. aber die 3 monate während des klinik praktikums und rettungsdienst praktiums bekomme ich ja kein geld.. gibt es da iwelche möglichkeiten unterstützt zu werden?

Bin 20 habe schon eine ausbildung zur zfa absolviert.. ja :-) ? Danke schon mal..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?