Fort- oder Weiterbildung zur Bestattungsfachkraft- welche Voraussetzung braucht man da?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solche Fragen werden regelmäßig im http://bestatterweblog.de/ sehr kompetent beantwortet.

Hallo Macchiato, die bisherigen Antworten sind zwar alle nicht wirklich falsch, aber mein Vorschlag für Deinen Bekannten ist folgender - er suche sich einen Bestatter seines Vertrauens und mache da (z.B. im Urlaub) ein mindestens vierzehtägiges Praktikum, um über sein Bauchgefühl hinaus erst einmal zu prüfen, ob es wirklich geht für ihn. Der Umgang mit Toten, vielleicht auch mal schon mit deutlichen Zersetzungserscheinungen, Suizid- und Verkehrsopfern ist nicht so, wie Angehörige die Situation erleben....! Dann kann er, mit seiner kaufmännischen Vorbildung auch als Seiteneinsteiger erst mal ein paar Jahre bei einem Bestatter arbeiten (ohne gleich zu sagen - ich will dir mal Konkurrenz machen....)und sich anschließend selbstständig. Es gibt keinerlei Zugangsbedingungen für unsere Branche. Die reguläre dreijährige Lehrausbildung geht naturlich auch, halte ich bei der Vorbildung, woja "nur" das Bestatterische fehlt, für verschenkte Zeit. Berufsbegleitende Weiterbildungen bieten große Bestattungshäuser selbst, es gibt aber vermutlich auch externe Lehrgänge, zu denen man natürlich Vorwissen mitbringen muß. (Brauchte ich bisher nicht, weil 2meine" Firma das eben intern bietet.)

Das ist ein Lehrberuf! Somit sollte er sich bei einem Bestattungsinstitut für einen Ausbildungsplatz bewerben. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Vor allem wenn er sich später mal selbständig machen will ist dies sinnvoll. Nähere Infos beim Bundesverband der deutschen Bestatter unter: http://www.bestatter.de/.

Was kann man anschließend machen wenn man eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel abgeschlossen hat?

Hab eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel erfolgreich abgeschlossen. Weiß leider nicht wie es weitergehen soll. Hab die Ausbildung bei POCO Domäne gemacht. Allerdings liegt es nicht in meinem Interesse dort weiter zu arbeiten. Was für Tipps habt ihr? Soll ich eine Weiterbildung machen? Wo kann man als Einzelhandelskaufmann am besten verdienen?

...zur Frage

Einzelhandelskaufmann - Weiterbildung, Umschulung?

Ich würd gern irgendwie auf meine Ausbildung aufbauen oder umschulen. Gibt es Möglichkeiten? Habe bis jetzt vom Handelsfachwirt / Betriebswirt gehört. Wie sieht es mit Umschulungen aus etc? Mir persönlich ist der Verdienst im Einzelhandel nicht genug.

...zur Frage

Beruflich verändern mit Einzelhandel Ausbildung?

Hallo, Ich bin derzeit Kundenbetreuer im Außendienst und habe Einzelhandelskaufmann im Lebensmittel gelernt. Doch würde ich gerne im Bereich Verkauf was anders machen. Welche Möglichkeiten stehen mir offen? (Ausser Weiterbildung zum Betriebs/Fachwirt) Gerne würde ich Fuss fassen im Innendienst oder Büro. Benötigt ich hierfür eine Weiterbildung bzw neue Ausbildung und würde diese ggf. vom Amt mitgetragen? Für Eure Tipps und Hinweise bin ich dankbar.

...zur Frage

Mittlere Reife ... Einzelhandel ... Weiterbildung?

Hallo

Joa ich habe die Mittlere Reife und will eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann machen aber ich mache mir jetzt schonmal Gedanken über die Weiterbildungsmöglichkeiten. Es ist zwar noch weit hin aber ich finde es ist nie zu früh. Undzwar hab ich folgende Frage. Ich hab viel über Betriebswirt und Handelsfachwirt gelesen.

Wenn ich die ''normalen'' Vorraussetzungen erfülle sprich abgeschlossene Ausbildung und 2 Jahre Berufspraxis (Handelsfachwirt) kann ich den dann ''direkt'' machen also anfangen ohne besondere Qualifikation oder brauch ich noch ein Studium oder sowas und wie siehts mit dem Betriebswirt aus kann ich denn mit meiner Qualifikation direkt dranhängen und würde sich das überhaupt lohnen beides zu machen ?

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Berufliche Zukunft-kaufmännisch?

Ich habe eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann abgeschlossen. Nun bin ich auf „Arbeitssuche“ da ich nicht übernommen wurde (was allgemein immer mehr wird im Einzelhandel). Ich würde mich sehr gerne weiterbilden da ich mein Wissen erweitern möchte und auch wenn ich eine Stelle bekommen würde im Einzelhandel gibt es mehrere Gründe warum ich davon nicht begeistert bin

-schlechte Bezahlung
-Privatleben leidet darunter
-Zukunftsaussichten sehe ich auch nicht besonders
-möchte im Verkauf eher raus

Was mich aber interessieren würde was wäre aus eurer Sicht das beste was ich nun weitermachen könnte. Dachte an eine Weiterbildung (Handelsfachwirt,Betriebswirt). Habe aber gehört das die Weiterbildung nicht so angesehen wird vom Arbeitgeber als wenn man z.B. ein Studium machen würde.

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen

...zur Frage

Einzelhandelskaufmann / was kann ich noch machen?

Bin seit Juni Einzelhandelskaufmann und werde nun nach der Ausbildung nicht übernommen.

Meine Frage: Wisst ihr was ich nun machen kann in sachen Fort - und Weiterbildung oder so?

z.B. Handelsfachwirt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?