Forschung und Entwicklung Berufsfelder?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, ich habe meine Ausbildung letztes Jahr abgeschlossen (Fachinformatiker - Systemintegration) und stehe jetzt vor der Prüfung zur Fachhochschulreife (Mit Ausbildung nur einjährig / Klasse 12). Danach beginne ich ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen.

Ich kann dir eigentlich nur empfehlen dir zu überlegen, ob du lieber theoretisch oder praktisch lernen möchtest. Fachoberschule ist ein Jahr volle Theorie!

Option 1 ist die "sicherere" Möglichkeit, weil falls ich in Option 2 das Studium aus welchen Gründen auch immer nicht beenden kann stehe ohne richtigen Abschluss da (abgesehen von der Ausbildung), und bei Option 1 habe ich dann immer noch den Techniker falls ich das Studium nicht beende.

Das stimmt so nicht. Wenn du die Fachhochschulreife (Fachabitur) hast, dann ist es egal, ob du danach ein Studium erfolgreich absolvierst oder nicht. Der Fachhochschulabschluss ist dir sicher.

Und nun zu deiner anderen Frage: Ingenieurwesen ist für Forschungs- und Entwicklungsarbeit ideal, da es viele Spezialisierungen (z.B. Elektrotechnik, Maschinenbau usw.) gibt.

Also meine Empfehlung: Option 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?