Formulierung Kündigung Arbeitsverhältnis durch Arbeitnehmer, Kündigungsfrist

2 Antworten

Ich finde die erste Variante richtig,

Aber um Missverständnisse nicht erst entstehen zu lassen:

  • Hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis vom 15.07.2011 ordentlich und fristgerecht.
  • Das Arbeitsverhältnis endet also am 29.02.2012.

Du kuendigst natuerlich zu dem Tag, mit dessen Ablauf dein Arbeitsverhaeltnis enden soll (hier also zum 29.2. 2012).

Bei einer vierwoechigen Kuendigungsfrist muss die (schriftliche!) Kuendigung zum 29.2. allerdings nicht schon am 27.1. beim Arbeitgeber zugehen (sie darf es aber natuerlich auch schon frueher) sondern darf auch noch bis spaetestens am 1.2. 2012 zugehen.

Kündigungsfristen, wann muss ich kündigen um zum 15.ten raus zu sein?

Hallo,

ich bin momentan noch in einem befristeten Vertag bis zum 30.06.2015 beschäftigt. Meine Kündigungsfrist ist 4 Wochen zum 15ten oder Monatsende. Meine Frage ist, wenn ich am 15.01. raus sein möchte, bis wann muss ich kündigen? Und wenn ich das Kündigungsschreiben schreibe, schreibe ich dann "hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis vom 27.04.2015 ordentlich und fristgerecht zum 15.01.2016." oder zum 15.12.2015? Vielen Dank schon einmal!

...zur Frage

Formulierung Kündigung vorzeitiges Ausscheiden

Wie formuliert man eine Kündigung ohne Einhalten der Kündigungsfrist ?

Gibt es da eine bestimmte Form die man einhalten muss?

Normalerweise lautet es ja: Hiermit kündige ich ordentlich und fristgerecht zum ...XY....

Wenn man sich nun aber mit dem AG geeinigt hat das Arbeitsverhältnis schon vor Ablauf der Kündigungsfrist zu beenden da man schon eine neue Arbeitsstelle hat und früher anfangen kann ....wie sollte dann der Wortlaut sein?

Danke schon mal für Eure Antworten !

 

...zur Frage

Aushilfe - Kündigungsschreiben - In Ordnung?

Ich werde meine Kündigung per Einschreiben mit Rückschein schicken, weil ich auf Nummer sicher gehen will. Jedoch ist mein Chef nicht so oft da und wahrscheinlich wird einer der Mitarbeiter diese unterschreiben. Der Job ist ein befristeter Vertrag mit einer Kündigungsfrist von 1 Woche. Ich werde ihn wahrscheinlich morgen per Post verschicken.

Sehr geehrter ...,

hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis vom 08.07.2014 ordentlich und fristgerecht, nach Erhalt des Kündigungsschreibens, mit der festgeschriebenen Kündigungsfrist von einer (1) Woche.

Die mir zur Verfügung gestellten Arbeitsmittel bzw. Arbeitskleidung werde ich selbstverständlich Ihnen zum Ende meiner Beschäftigungszeit abgeben.

Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieser Kündigung, sowie die Bestätigung der Kündigung schriftlich.

...zur Frage

Ich kündige mein Arbeitsverhältnis zu einem bestimmten Datum. Welches Datum ist das richtige?

Ich habe mein Arbeitsverhältnis am 01.07.2012 begonnen. Habe heute eine zusage zum 01.07.2016 erhalten. Welches Austrittsdatum muss in meine Kündigung? Ich habe eine vier wöchige Kündigungsfrist.

Also wie muss ich den Satz gestalten:

Kündige ich mein Arbeitsverhältnis hiermit fristgerecht zum xxxxxxx?

...zur Frage

Welche Kündigungsfrist gilt für den Arbeitnehmer?

Der AN möchte kündigen. Im Arbeitsvertrag steht: "Die für den AG jeweils gültigen tarifvertraglichen Regelungen (Gebäudereinigerhandwerk) und die besonderen Vereinbarungen auf der Rückseite bilden die Grundlage und Bestandteile dieses Arbeitsvertrages. Dies gilt insbesondere für den Urlaub, sowie die Kündigungfristen. (...)" Weiter ist zum Thema Kündigung nichts erwähnt.

Das Arbeitsverhältnis dauert aktuell 1 Jahr und 9 Monate an.

Der Tarifvertrag spricht von einer Kündigungsfrist von 2 Wochen bei einer Beschäftigungsdauer, die kürzer als 5 Jahre war.

Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Ende des Monats.

Was gilt nun für den AN?

...zur Frage

Kündigung richtig geschrieben. ist das so richtig?

Ich habe eine woche Kündigungsfrist. wenn ich sie Morgen abgebe ist das ok !? Der TEXT: (ist das alles so richtig oder fehlt was) sehr geehrter.. <- hab ich alles davor etc

hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis ordentlich und fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Dies ist nach meiner Berechnung der 06.01.2017. Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieser Kündigung und das Beendigungsdatum schriftlich. Für die Zusammenarbeit bedanke ich mich recht herzlich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?