Formulierung für Gay Dating Profil?

4 Antworten

Gar nichts schreiben, nur angeben das du beim Sex passiv bist und dann reicht das, die meisten lesen sich eh nicht das Profil durch, sie schauen sich die Fotos an, prüfen Alter, Größe und Gewicht, was derjenige beim Sex so mag und dann entscheiden sie: Anschreiben / nicht Anschreiben.

So einfach ist das.

Die wo dich dann anschreiben sind zum großteil die Typen die du suchst, weil in der Welt ist es ihre Aufgabe nach einen "Weibchen" zu suchen und deine ist es dir den für dich besten aus allen Bewerbern rauszusuchen.

Kannst du das nicht indirekt formulieren und mit den Klischees der femininen Rolle spielen? Du magst backen, kochen und hast nichts gegen Putzen? Sagt das nicht indirekt schon aus, dass du keine Lust hast Holz zu hacken und du vielleicht lieber shoppen gehst?

Glingt an sich nicht schlecht... 🤔

1
@EINEMENGEFRAGEN

Da stimme ich zu, mach es einfach etwas indirekter, dann wirkst du auch nicht wie eine "Tunte" und so fügt sich das dann automatisch^.^ Ein Kerl wo einen maskulinen Partner möchte würde dein Profil dann wohl auch eher unansprechend finden und das wäre ja gut weil dann ziehst du nicht die falschen Personen an und kannst dich auf die anderen Konzentrieren, wünsche dir viel Erfolg bei deiner Suche =)!

0

Also ein festgelegtes weibliches Rollenbild gibt es ja garnicht mehr, bzw. es ist nicht mehr viel davon übrig.

Was meinst du denn mit genau mit "femininer Part"?

Was möchtest Du wissen?