Formular für Einheitsbewertung -> wie ausfüllen?

1 Antwort

Der Einheitswert nach der Erklärung gilt im Prinzip ein Leben lang, und danach wird die Grundsteuer von der Gemeinde festgesetzt. Ein Fehler beim Ausfüllen kann daher über Jahre hinweg teuer sein. Ich empfehle Dir daher dringend, sich mit dem Fragebogen an einen Steuerberater zu wenden. Das kostet zwar Gebühren, kann aber Fehler vermeiden helfen.

bebaute Fläche - wie wird die berechnet

Habe folgende Frage: Habe vom Finanzamt bescheid bekommen und soll die bebaute Wohnfläche angeben. Wir haben das Haus 2008 gekauft und es 106 Jahre alt. Ich hatte alle Bebauungsunterlagen dem Finanzamt gegeben und muss trotzdem diese Frage beantworten. Im Kaufvertrag steht nur Grundstückgröße 571 qm. Wir berechne ich die bebaute Fläche ? Könnt ihr mir helfen ?

...zur Frage

Grundstück an Gemeinde bzw. Investor verkaufen?

Kurzfassung :

Wir haben ein unbebautes Grundstück, dass wir seit 2 Jahren verkaufen möchten. Für einen Teil des Grundstücks ist, wie uns die Gemeinde sagte, ein Wendehammer im Bauplan vorgegeben / vorgeschrieben der an eine vorhandene Straße angeschlossen werden soll/muss. Der Wendehammer ist notwendig, weil die Müllfahrzeuge schon seit Jahren Rückwärts in diese Straßen fahren müssen, was damit geändert werden soll. Das umliegende Gebiet wurde vor Jahren über einem Investor erschlossen und bebaut (auch die Straßen, die an unserem Grundstück endet). Unser Plan ist: Der Gemeinde die Fläche, wo der Wendehammer gebaut werden soll, verkaufen (sonst könnten wir auch irgendwann enteignet werden, sagte die Gemeinde,auch wenn WIR den Wendehammer nicht bräuchten), anschließend normale Anschlussgebühren (oder der Käufer des Restgrundstücks) zahlen und das restliche Grundstück, ca. 1900 qm, selber veräußern. Nun gab es in 2016 und 2017 verschiedene Gespräche mit verschiedenen Aussagen der Gemeinde. Im Dezember 2017 gab es das letzte Gespräch mit der Gemeinde, dem Investor und uns. Der Investor ist gegenüber der Gemeinde noch verpflichtet den Wendehammer zu bauen und diesen dann an die Gemeinde zu übergeben. Der Investor hat uns ein Komplettangebot gemacht und uns einen Preis für das gesamte Grundstück (ca. 2.400 qm) gemacht, allerdings den Bau des Wendehammers, Abwasserleitungen usw. davon abgezogen, weit über 100.000,00 Euro. Dieser Preis könnte noch gesenkt werden, sagte der Investor, wenn der Nachbar auch an diesen Wendehammer anschließen würde bzw. sein Grundstück mit verkaufen würde!?! Wir sollen doch mal mit dem Nachbarn reden ob er auch verkaufen möchte!? Der angebotene Kaufpreis des Investors gilt allerdings nur bei Komplettverkauf unseres Grundstücks an den Investor.


Kurz gesagt, wir brauchen den Wendehammer nicht, sondern die Gemeinde. Der Investor muss Ihn vertraglich noch bauen und der Gemeinde anschließend übergeben (Steht im Vertrag /Bauplan für das anliegende, schon erschlossene und bebaute Wohngebiet ). Wir wollen unser Grundstück verkaufen und sollen den Wendehammer (mit)finanzieren ? Ist das so OK ?

Wir können uns vorstellen, an die Gemeinde das Grundstück zu verkaufen, wo der Wendehammer drauf soll, wer Ihn dann auch immer baut und bezahlt. Wir zahlen dann normale Anschlussgebühren und verkaufen das Restgrundstück.


Über eine Rückantwort würden wir uns freuen.



...zur Frage

Berechnung des Einheitswerts durch das Finanzamt?

Guten Abend allerseits,

wir haben vom Finanzamt eine Neuberechnung des Einheitswerts erhalten. Der Einheitswert ist jetzt fast doppelt so hoch wie vor der Neuberechnung, mit der Folge ja nun auch fast doppelt so viel Grundsteuer zu zahlen. Die Berechnung ist schwer nachzuvollziehen. Soweit ich mich jetzt schlaugelesen habe, wurde der Einheitswert auf der Grundlage von 1964 berechnet. Wir haben das Haus 2011 erworben. Es handelt sich um ein Haus aus dem Jahr 1927. Da kann es doch nicht sein, dass das Haus nach 40 Jahren nun mehr wert ist. Zumal ich einen Nachbarn habe, der bei fast gleicher qm Zahl von Grundstück und Wohnfläche und einem Haus von 1984 ein wenig mehr zahlt als wir. Und das Haus ist bei weitem moderner ausgestattet. Kann man irgendwo selber nachrechnen? Ich habe im Netz keinen Einheitswertrechner gefunden.

Gruß Halbwissender

...zur Frage

Kosten für ein abgelegenes unbebautes Grundstück ca 2000m^2?

Hallo, angenommen ich will ein abgelegenes Grundstück kaufen mit ungefähr 2000 Quadratmeter Fläche, was würde mich das so ungefähr kosten? Das nächste bewohnte Haus sollte mindestens 500m entfernt sein, und das Grundstück sollte komplett unbebaut sein. Zum beispiel einfach ein Stück Wald, Wiese oder verlassener Acker...

...zur Frage

Grundsteuer - jahrelang zu wenig bezahlt, Nachforderung rechtens?

Wir zahlen offenbar seit 10 Jahren die Grundsteuer B für ein unbebautes Grundstück, obwohl unser Haus im Dezember 2006 fertiggestellt wurde und wir den Vordruck zur Feststellung des Einheitswertes ordnungsgemäß ausgefüllt und an das Finanzamt geleitet haben. Leider ist uns nie aufgefallen, dass die Grundsteuer nicht korrekt berechnet ist. Wir haben auch nie jährliche Bescheide bekommen und in dem Bescheid von 2007 waren keine Angaben, weder bebaut oder unbebaut, vorhanden. Müssen wir jetzt mit hohen Nachzahlungen rechnen für die vollen 10 Jahre?

...zur Frage

Fragebogen zur Einheitsbewertung des Grundbesitzes

Hallo Leute,

wir haben eine Wohnung in einem neugebauten Gebäude gekauft. Nun haben wir eine Fragebogen zur Einheitsbewertung des Grundbesitzes vom Finanzamt bkommen. Aber es handelt sich aus meiner Sicht eher um ein Haus. Braucht man für eine Wohnung solche Formular ausfüllen?

LG

Silver

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?