Formschema Scherzo

2 Antworten

Das scherzo stammt tatsächlich vom menuett (daher regulär im 3er-takt) ab und hatte sich in der späten wiener klassik als -deutlich schnellerer- 3.satz in sonate und symphonie etabliert.

Es zählt zu den refrainformen, bei denen ein immer weitgehend gleichbleibender teil regelmässig wiederkehrt und das ganze wie ein gerüst zusammenhält...

LG Max

Das Scherzo ist ein schnelles Menuett, also wäre der Regelfall die Menuett-Form.

Aus http://de.wikipedia.org/wiki/Menuett:

Menuett ||: a :||: b a' :|| -
Trio ||: c :||: d c' :|| -
Menuett da Capo al fine || a || b a' ||

Was möchtest Du wissen?