Formlose ausführliche Begründung für Studiengangwechsel BAföG

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich weiß durch meinen Sohn, dass das BAföG-Amt bis zum 3. Semester einen Studienfachwechsel anerkennt und die Förderung weiterzahlt. Hier ein Link, der dich gut informiert:

http://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?18,273933

4

Meine Frage ist jedoch, ob ich die selbe Begründung die ich dem alten BAföG Amt geschrieben habe auch dem neuen zuschicken kann? Und ob es überhaupt noch wahrscheinlich ist, dass sie meinen Antrag ablehnen nachdem ich bereits alle Unterlagen nachgereicht habe?

0
47
@raara

Hi, ich würde dem neuen BAföG-Amt die gleiche Begründung zur Information zuschicken, die du dem alten geschickt hast. Damit haben beide Ämter die gleiche Info, warum du den Studiengang gewechselt hast. Nach meinen Erfahrungen werden sie deinen Antrag nicht ablehnen, weil du alle Unterlagen, die nachgefordert wurden, bereits nachgereicht hast. Das ergäbe auch keinen Sinn, jetzt noch eine Ablehnung an dich zu schicken. Wie gesagt, bis zum 3.Semester ist ein Wechsel des Studienfachs überhaupt kein Problem. Diese Aussage hat mein Sohn in der letzten Woche von einem BAföG-Mitarbeiter erhalten.

Alles Gute und Danke für den Stern.

0

Schüler-Bafög beantragen trotz Schulden bei einem anderen Bafög Amt?

Hallo :) Ich mache eine Schulischeausbildung zum Erzieher und habe letztes Jahr im August angefangen & auch Bafög bekommen. Dann habe ich ab 30.04 diesen Jahres die Ausbildung abgebrochen weil ich umgezogen bin. Werde aber ab August wieder von vorne anfangen auf einer anderen Schule. Wegen einem Missverständnis mit meiner damaligen Lehrerin, habe ich erst jetzt bei meinem alten Bafög Amt angerufen und bescheid gesagt das ich bis August nicht mehr zur Schule gehe. Meine Lehrerin meinte damals sie meldet das dem Bafög Amt, hat sie aber wohl nicht. Habe mich gewundert warum ich immernoch Geld bekomme & darauf hin dann selbst angerufen. Jetzt habe ich 2 Monate zu viel Geld bekommen & muss das zurück zahlen, ist ja klar. Jetzt brauche ich aber ab August wieder Bafög von einem anderen Bafög Amt, und ich weiß nicht ob ich es bis dahin schaffe meine Schulden bei dem alten Bafög Amt ab zu zahlen. Bekomme ich dannn trotzdem Bafög bei dem neuen Amt wo ich jetzt wohne, wenn ich bei dem alten noch Schulden habe? Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen!

...zur Frage

Wann Bafög mitteilen dass ich den Studiengang wechseln möchte?

Hallo. Studiere z.Zt im 2 Semester Wirtschaftsrecht und würde gerne den Studiengang wechseln (aber immer noch an der selben Hochschule bleiben). Ich war immer im 2 Semester anwesend und habe mich sogar für die Prüfungen angemeldet, weil ich dachte ich werde mich irgendwie reinhängen können. Allerdings habe ich wirklich 0 Interesse an dem Studiengang, selbst wenn ich mich durch quälen würde, würde es nicht klappen.

Ich wollte mich nun für einen anderen Studiengang an der selben Hochschule bewerben. Dafür muss ich bis zum 15. Juli meine Bewerbung eingereicht haben. Das Problem ist allerdings, ich weiss nicht wann ich dem Bafög Amt mitteilen soll, dass ich den Studiengang wechseln möchte (und dies wahrscheinlich auch tun werde.) Ein weiteres "Problem": Der Studiengang für den ich mich zum WS 2018/19 bewerben möchte, ist zulassungsbeschränkt. D.h. es ist nicht 100% sicher, dass ich diesen Studienplatz kriege.

Wie gehe ich genau vor ? Soll ich dem Bafög Amt schon mitteilen, dass ich wechseln möchte oder soll ich dies erst machen, wenn ich den Studienplatz für den neuen Studiengang erhalte? Man muss ja auch eine Immatrikulationsbescheinugung anhängen, diese würde ich logischerweise ja erst nach offizieller Immatrikulation erhalten. Bitte helft mir, bin verzweifelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?