Formel umstellen - Fehler

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beim "Aufräumen" in Gleichungen immer die Reihenfolge beachten:

  1. Addieren, Subtrahieren
  2. Multiplizieren, Dividieren
  3. Potenzieren, Wurzeln ziehen, Logarithmieren

Klammern beisammen halten oder jederzeit in einem Extrarechengang nach dem Distributivgesetz auflösen. (Evtl. muss man danach aber erneut mit Addieren anfangen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein zweiter Vorschlag ist falsch. Der wäre nur dann korrekt, wenn die Gleichung …

600 = r*(1.03^4-1)

… lautete. Das ist aber nicht der Fall, sie lautet:

600 = r*1.03^4-1

… und daher kannst du nicht so einfach durch (1.03^4-1) dividieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-1 ist ein Summand und gehört nicht zu dem Produkt, durch das du teilst.. den musst du vorher wie du es am Anfang gemacht hast, auf die andere Seite bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Es ist beides richtig. Wenn du +1 rechnest, wird aus der 600 -> 601. Wenn nicht, dann bleibt die -1 im Nenner. Das gleicht sich schon aus, ist also beides dasselbe.

Viel Glück weiterhin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KDWalther
03.02.2015, 08:42

Dann rechne mal beides durch - und Du wirst feststellen: nö, es ist nicht dasselbe!

1

Dein zweiter Weg wäre ok, wenn die 1 ein r wäre oder gleichbdeutend Klammern wie folgt gesetzt wären:

600 = r*1.03^4 - r

600 = r*(1.03^4 - 1)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Fetterkolben,

  • 600 = r * 1.03^4 - 1
  • 601 = r * 1.03^4 | +1
  • r = 601 / 1.03^4 | / 1.03^4

Ich versteh Deinen Rechenweg nicht... ^^


LG. Kesselwagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?