Formel so umformen, damit man mit dem Durchmesser eines Würfels dessen Seitenlänge berchnen kann?

5 Antworten

e = a³ * √3

Wie kommst du denn auf den Unsinn? Ich gehe mal davon aus, dass du mit Radius die Raumdiagonale meinst. Dann gilt e= a* √3 bzw. a=e/√3

Mach die am besten mal eine kleine Skizze, dann solltest du sofort sehen, dass deine Formel keinen Sinn macht. Das Umformen sollte dann auch kein Problem mehr sein.

zum umstellen einer Formel ist es wichtig, dass du immer auf beiden Seiten das gleiche machst. In deinem Beispiel wäre das dann folgendes:

wenn e = a^3 * (Wurzel aus 3) ,teilst du alles durch die (Wurzel aus 3), hast also:

e/(Wurzel 3) = a^3 Danach ziehst du von allem die 3. Wurzel. Danach solltest du a haben.

Die umgeformte Formel wäre also:

3.Wurzel aus (e/(Wurzel aus 3)) = a

tut mir leid, dass ich das nicht mit den entsprechenden Zeichen hier reinschreiben konnte, die finde ich in der handytastatur leider nicht.

Hoffe das war einigermaßen verständlich.😅 und vielleicht ein bisschen hilfreich.😉

Sehr hilfreich, lieber Bratan!

0

nur die Formel ist falsch; muss heißen:

e = a • wurzel 3

0

ein Würfel hatt keinen Durchmesser...Diagonale^^

e= a * √3

a=e/√3

Was möchtest Du wissen?