Formel Luftwiderstand herleiten ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du könnstest Dir das Leben etwas einfacher machen mit dieser Wikipedia Seite.

https://de.wikipedia.org/wiki/Str%C3%B6mungswiderstand

Dort ist ganz allgemein der Strömungsdruck mit mit 0,5*rho*v^2 angegeben. Die Hälfte der Mediendichte mal Quadrat der Strömungsgeschwindigkeit ist ganz allgemein der Strömungsdruck.

Um daraus eine Kraft zu machen muss nur noch mit der Wirkfläche A multipliziert werden. Dann kommt noch der allfällige Widerstandsbeiwert cw hinzu. Und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinTechniker
22.10.2016, 13:17

Danke schonmal für deine Antwort, leider müsste ich dann noch die Formel für den Strömungsdruck herleiten. Dabei währe der Weg von meinem Link besser und verständlicher (für eine 12. Klasse Seminararbeit). 

Hast du dir den Weg angeschaut und kannst mir sagen ob er überhaupt richtig ist ?

0

Was möchtest Du wissen?