Formel herleiten Chemie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Aufgabe ist genau so zu lösen wie alle anderen Stöchiometrie Aufgaben.

1. Reaktionsgleichung aufstellen und daraus ablesen dass n (FeS)=n (H2S) gilt.
2. Stoffmenge von FeS ausrechnen.
3. Die Stoffmenge von H2S über das Molvolumen (oder id. Gasgesetz) in das entsprechende Volumen umrechnen.

jaaa aber ich bekomme die Reaktionsgleichung nicht auf gestellt ist die H2S ---->Fe2S+ H2SO4?

0
@Daboo

Nein, die kann doch gar nicht passen wenn links kein Eisen ist, rechts aber schon. Außerdem willst du den Schwefelwasserstoff ja aus Eisensulfid herstellen und nicht umgekehrt. Desweiteren ist die Formel von Eisensulfid eine andere.

Lied dir bitte nochmal das Kapitel Stöchiometrie im Schulbuch durch.

0

kanns du mir bitte die reaktiounsgleichung geben sonst kann ich nicht die Aufgabe machen:(

0
@Daboo

Schau dir doch mal bei Wikipedia die Formel von Eisen(II)sulfid an. Dann bekommst du die Reaktionsgleichung auch hin.

0

FeS + H2SO4 ==> H2S + FeSO4

Man erkennt das 1 Mol Eisensulfid 1 Mol Schwefelwasserstoff ergeben

Für Gase wissen wir, dass 1 Mol = 22,4 l bei Normbedingen sind

Bestimme also das MG von FeS und errechne wieviel Mole 20 g sind

Mehr Hilfe gibt es nicht

Vielen dank ich brauch nur die Reaktionsgleichen:)

0

Was möchtest Du wissen?