Formel erstellen Chemie, HILFE?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Zink geht in Lösung: Zn ----> Zn2+   +   2e-

Dies ist die Oxidation. Für die Reduktion könnte ich mir vorstellen, dass die Protonen aus der Zitronensäure zu Wasserstoff reduziert werden

Also 2H+   + 2e-   ----> H2

Zink kannst du z.B. auch in Salzsäure auflösen. Dabei findet die gleiche Reaktion statt. Wird das Zink dabei noch von Kupfer berührt, geht das Auflösen wesentlich schneller vonstatten - Stichwort: Lokalelement.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebe ein Beispiel, auch wenn es falsch ist, damit man Dein Problem sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyKoch99
17.06.2016, 12:09

Ich hab gar keine ahnung...

0

Was möchtest Du wissen?