Formel der Tugendethik?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der wohl wichtigste Tugendethiker ist Aristoteles, von daher würde ich dort einen Anreiz suchen. Schau doch mal in die Nikomachische Ethik 1106b36–1107a2, da werden grundlegende Definitionen der Tugendethik gegeben. Auf jeden Fall müsste Deine "Formel" enthalten, dass die Tugend eine rechte Mitte ist, die von der Vernunft festgestellt wird. Als Besipiel die Tugend des Mutes: Mut ist die rechte Mitte zwischen Feigheit und Tollkühnheit. Die rechte Mitte ist aber nicht die Arithmetische Mitte, sondern im Fall des Mutes näher an der Tollkühnheit, da es leichter ist und öfter vorkommt, dass man feige ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?