Formalitäten in lebensmittelbranche?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Deine Produktion steht und alle gesetzlichen Vorschriften erfüllt sind, kannst Du auch produzieren. Die Dokumentation in Form von Produktspezifikationen, Allergenlisten, Langzeitlieferantenerklärungen und Prüfzertifikaten muß aber ab diesem Moment gewährleistet sein.

Wann Du Deine Lieferanten kontaktierst, ist vollkommen egal. Bei der Gewerbeanmeldung interessiert dies niemanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sie im Bereich der Lebensmittelzubereitung, des
Lebensmittelverkaufs oder in der Gastronomie erstmalig tätig werden
wollen, benötigen Sie eine Bescheinigung.

https://www.kiel.de/rathaus/service/_leistung.php?id=8963963

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Businessfrage
10.05.2016, 16:27

Das beantworten nicht meine Frage, vielleicht habe ich sie nicht gut formuliert. Also ein Gesundheitheitszeugnis existiert bereits, es geht mir darum, ob ich egal woher meine Zutaten holen darf oder ob es alles zertifizierte Händler sein müssen , andererseits denke ich mir, man kann überall seine Lebensmittel erwerben da diese die man kauft ja nur deswegen zu kaufen sind, da sie selber schon geprüft sind.

0

Die Rechnung musst du haben aber welchen Lieferrant du möchtest entscheidest du , auch musst du wissen was drinnen ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Businessfrage
10.05.2016, 16:58

ZB, wenn es um die Inhaltsstoffe geht muss ich dann mein Produkt was aus fremden Zutaten besteht nochmals analysieren lassen ? Im Prinzip kann ich die Brennwerte und Inhalte der Zutaten auf mein Produkt hochrechnen oder ?

0
Kommentar von Businessfrage
10.05.2016, 17:02

Das wichtige ist dann nur 'wie' man mit den Zutaten umgeht also das einzige formelle ist dann der Produktionsprozess, kommt dann einer vorbei muss man da einen Termin vereinbaren ?

0

Was möchtest Du wissen?