forellen im bach

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natur- oder Kunstköderstrecke? Sind Drillinge erlaubt? Wenn mit Naturködern, dann einfach ne normale Grund Montage, um das Blei ein bisschen Forellenteig kneten (das macht die Fische aufmerksam) und dann an einen Aal-Haken mit abgeknipsten (!!!) Widerhaken einen Laubwurm dranmachen. Nimm dir ne handliche Tasche mit Kescher, Hakenlöseschere, wenn du die Fische mitnehmen willst Knüppel, Messer, Ködern, ein paar Ersatzhaken/Blei, Maßband etc. Mit dieser Tasche gehst du dann einfach die Strecke ab und wenn du ne Interessante Stelle siehst, dann wirfst du deine Montage dahin und wartest 5min. Mach dich so klein wie möglich und wandere Flussaufwärts (gegen die Strömung), damit dich die Fische, die in der Regel auch gegen die Strömung schwimmen nicht so leicht sehen. An guten stellen kannst du auch mal 15min bleiben. Und wenn du einen Flachen Bereich siehst, dann wirf ein paar Maden oder einen Mistwurm rein und guck, ob vielleicht eine Forelle aus einem tieferem Bereich hervorkommt und zupackt. An einer Kunstköderstrecke würde ich mit einem schwarz-goldenem Minikopyto, einem Mepps Agila Spinner, einem kleinen Wobbler, einem 5cm langen "No-Action-Shad" oder mit der Fliege Angeln. Auch hier bitte die Widerhaken abknipsen, damit untermaßige Forellen wieder releast werden können. Viel Glück und Petri Heil, Tobubi

44

Vorsicht denn ich wette er darf nicht auf Forellen angeln. Er sagte doch, er hat nur einen Friedfischschein. Wozu dann diese Antwort, die ihm zum Schwarzangeln animiert !

0
29
@mikewolf

schwarzangeln ist schei$e!!! Ich wusste ja nicht das er das will!

0

Ich denke mal du wohnst in der Ecke Brandenburg, Berlin, Meck Pom oder so. Der dort ausgestellte Friedfischschein berechtigt dich nur auf Friedfisch zu angeln. Friedfische sind z.bsp. Karpfen, Schleien, Brassen, Rotaugen, Rotfedern, Amur, Marmorkarpfen, Zährte, oder Lauben usw. Raubfische = Zander und Hecht, die du nicht beangeln darfst. Auchr Wels und Aal sind Raubfische , und selbst wenn diese von der Raubfisch Fangzeit ausgenommen sind, darfst du sie nicht befischen. Das selbe trifft auf alle Salmoniden ( Forellen, Lachs, Renken, Äschen, Saiblinge ) zu. Egal ob du nun mit der Fliege oder mit einem Spinner angelst. Diese Angelarten und auch diese Fische sind für dich gesperrt und verboten, Und selbst wenn du mit Mais oder Wurm auf Karpfen gehst, und eine Forelle beißt, mußt du diese vorsichtig zurücksetzen. Wiedersetzt du dich diesen Gesetzen, ist das eindeutig Fischwilderei und kann bis zu 3 stelliger Geldstrafe 1000.- aufwärts verfolgt und bestraft werden. Und du stehst damit negativ im Strafregister und auch im Führungszeugniss, wenn dies für einen Beruf notwendig sein sollte .

5

ja weß das es teuer ist aber ich darf nur nicht mit raubfischködern angeln wenn ich einen fange darf ich ihn mitnehmen

0
44
@Cheater777

Nein darfst du nicht. Nochmals..Du hast nur eine Genehmigung für Fried und nicht für Raubfische ! Beißt eine Forelle oder ein Hecht, mußt du den schonend zurücksetzen. Du versuchst hier Gesetze zu umgehen.

0

Was möchtest Du wissen?