Ford Probe als Erstwagen?

 - (Auto, Auto und Motorrad, Autokauf)

5 Antworten

Du solltest bei einem Erstwagen auch an die Unterhaltskosten denken. Sprit-, Versicherungs-, Reparaturkosten etc, schlagen da manchmal, bei so einem Exoten, sehr zu Buche.

Hallo

der Probe 89 basiert auf dem Mazda 626 GD Capella / MX6(I) Coupe bzw der Ford Mondeo Weltplattform. Gebaut wurde er in Flat Rock nach US Methoden

Die Technik ist solide aber aus der "mässigen" Mazda End 80er Jahre Ära wo Ford Kostenkontroller das Sagen hatten und die Mazda Qualität weit runtergrissen hat, dass war der Zeitraum wo Mazda die Premium Marke XEDOS anschieben wollte aber dann die Stammkunden zur Konkurrenz gingen.

Denn Probe gab es offizel nicht in Deutschland nur in der Schweiz, Schweden, Norwegen, Benelux, Frankreich aber die Schwabengarage hat aus dem unverkauften Europapool denn GT mit 5 Gang und denn 3,0LX mit Automatik aus dem US Mondeo homologiert/typisiert. Ford Europa war damals in der Mittelklasse ohne Coupe (Ford Capri) der Dollarkurs war günstig und nur Alfa Romeo, GM, Honda/Rover, Mitshubishi hatten 1990 ein V6 Quermotor 4 Sitzer Coupe in der Preislage. Damals gab es abe nich das Sierra XR4 Coupe mit V6 in Europa und als Merkur XR4ti mit V6 und Ford Pinto 2,3L Turbo in denn USA

Der GT hat denn F2T Motor und das H 5 Gang also die verstärkten Versionen für Motorsport/Rallye und Ford hatte auch eine FIA GT Homologation erstellt. Nachteil ist die Teile sind gesucht/teuer und viele Probe wurden wegen dem Motor und Getriebe geschlachtet.

Bei Ford USA gibt es fast keine Ersatzteile und bei Ford Europa gibt es nur wenige Händler die sich mit "Oldtimern" auskennen oder gar daran arbeiten wollen/können weil einfach das Know How dazu weg ist und das Fachpersonal fehlt. Mit dem Auto muss man zu Mazda da gibt es auch noch Know How bei denn Althändlern und oft ein Herz für Oldtimer

Also wenn man so ein Auto fahren will braucht man einen Mechaniker der einem das Auto am leben hält und ein mittlerer Unfall kann dazu führen das man monatelang nach Erstatzteilen sucht oder Teile aufwändig aufarbeiten oder nachbauen muss. Zudem Rosten die Probes wie US Fords weil Rostschutzvorsorge gab in denn USA nur als Extra bzw Dealer Option.

Der Probe ist ein typisches Mazda 626 Coupe wenn auch Ford an einigen Ecken gespart hat und das Fahrwerk wurde Fordisiert also es fährt sich wie ein 80er Jahre Ford Escort. Die GT haben "AAS" mit 3 wählbaren Dämpferstufen

Meiner Meinung nach ist der Probe GT - der übrigens eigentlich für den US Markt und nicht den Deutschen vorgesehen war - nicht als Fahranfängerauto geeignet. Die 1. Generation war nicht Unproblematisch. Wer vorher "nur" ein Fahrschulauto gewohnt ist wird mit dem 2.2 Liter Turbo evtl. schnell an seine Grenzen stoßen und das Teil - wenn's blöd läuft - mit Anlauf in die Planken dreschen oder sich trotz VR-Antrieb drehen wie ein Brummkreisel.

Bis zu einer bestimmten mittleren Drehzahl ist alles friede freude Eierkuche. Wer aber dann noch mal auf's Pedal latscht kriegt den Turbo um die Ohren gekloppt. Zumindest dann wenn er noch heile ist. Und da kommen wir zum nächsten Punkt. Die Dinger (Turbo) halten nicht ewig. Erst recht nicht dann wenn die vorherigen Besitzer das Gaspedal gerne mal an der Bodenwanne festgenagelt haben.

Aber nun, des Menschen Wille sei sein Himmelreich. Wenn der dich wirklich interessiert musst du echt Aufpassen und dir die Karre sehr genau ansehen. Insbesondere den Motor, die Bremsen, den Antrieb, Räder/Reifen, Stoßdämpfer, Elektrik usw... Wenn du jemanden hast der sich auskennt nimm' ihn mit. Und wenn die Karre noch knackig ist und du ihr nicht widerstehen kannst taste dich langsam heran.

Woher ich das weiß:Beruf – berufl. Hintergrund, 2Rad, Autoverm., Maintenance, Leasing

Den kannst Du mit H-Kennzeichen fahren, wenn er noch 100% original ist. Das ist aber schon der einzige Vorteil, ansonsten eher nichts für Anfänger.

Woher ich das weiß:Hobby – Das einzige, mir verbliebene Hobby.

Schön ist anders, aber wenn er dir gefällt, du ihn dir leisten kannst und damit klar kommst, dann mach es.

Was möchtest Du wissen?