Ford Mustang 5.0 kaufen oder doch lieber nicht...?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du Fahranfänger(in) bist und zudem noch kein gesichertes Einkommen aus einer ausgebildeten Vollzeitstelle als Fachmensch mit entsprechendem Monatsgehalt hast, würrde ich Dir ehrlich gesagz auch KEINES dieser Autos empfehlen zum Einstieg bei regelmässiger Nutzung.

Alleine schon regelmässige Pendelstrecken zwischen Arbeit und Wohnstätte nebst Versicherung, Steuern, Kraftstoffverbrauch und allgemeinem Wartungs-/ und Instandhaltungsaufwand würde ich DA doch eher weitaus stärker kalkulieren.

Zudem besagt Deine Fragestellung doch auch eine geplante Nutzung des zukünftigen Wagens für mindestens 5-6 Jahre.

Wie viel mehr Geld könntest Du Dir in diesen 5-6 Jahren also noch mehr zurück legen, wenn Du statt eines US-Muscle - Cars oder einer allgemeinen "Sportsemmel" erst mal ganz bescheiden mit einem günstigen, aber zuverlässigen Kleinwagen als Begleitung für Deine NÖTIGEN Wege beginnst, wo auch noch zuverlässig ist, sparsam und niedrig in Steuern, Versicherung, Reparatur und Ersatzteil-Preisen. 

Wenn DANN in diesen Jahren alles gut für Dich läuft, KÖNNTEST Du Dir rein als Hobby ja immer noch überlegen, Dir als "Showoff" einen Zweitwagen rein zum Spass zuzulegen.

Warum DANN auch keinen "Ford Mustang"...aber bitte mit Stil...wenn schon, dann eine der richtigen Ikonen alter Zeiten dieser Gattung Deiner Frage aus den 1960 bis 1970-ern in Top-Zustand. 

Naja, ein Mustang als Alltagsauto....

Sofern du nicht 2000 Netto verdienst würde ich das lassen. Die Dinger fressen Sprit wie sonst was. Als Sonntagsauto wäre der eher was.

Sind eigentlich alles net so gute Alltagsautos. Es sei denn du hast einen hohen verdienst.

Dann würde ich aber den A45 oder den M135i nehmen. Oder guck doch mal bei Modellen der vergangen Jahre, anstatt bei diesen Top aktuellen Modellen. Man muss die ja nicht nagelneu kaufen.

Und ne Frage: Was verstehst du unter nicht zu teuer?

TobiBlackburn 01.07.2017, 21:16

nehmen wir mal an der Mustang braucht 16l das ist dann teuer :D

welche Autos würdest du vorschlagen ?

0
peoplelife 01.07.2017, 21:20
@TobiBlackburn

Naja, glaube kaum das ein Mustang unter 16l frisst^^

Bei den anderen beiden musst du mal gucken. Die sind in Test sehr beliebt. Da stehen in der Regel auch Verbrauchswerte dabei.

Und sie Steuer, insbesondere für den Mustang wird nicht billig. Der hackt nämlich ein paar Abgase raus^^

Favorisieren kann ich keinen, da ich eher ein Fan von Audi bin, als von BMW oder Mercedes

Und ich würde mir sie gebraucht kaufen. Viele geben die ja nach kurzer Zeit wieder ab. Ein Auto was man nur ein paar Jahre fahren möchte, braucht man nicht neu zu kaufen.

Zumal man bei dem Neukauf viel Wertverlust hat am Anfang.

1

Was möchtest Du wissen?