Ford Monde MK3 Leistungsproblem

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einen Turbo kann/sollte man nicht reinigen. Flüssigkeiten zerstören die Dichtungen und der Simmerring wird dann undicht. Sprich er verbrennt dann Öl was über kurz oder Lang zu einem Motorschaden führen kann.

Also bei 1.500€ sollte eigentlich ein neuer Turbolader mit neuen Schläuchen und Kühler verbaut sein ;)

Neben dem Turbolader gibt es noch das AGR Ventil. Das ist die Abgas Rückführung, das leitet verbrannte Luft wieder in den Motor um die Abgase zu mindern. Wenn das Ventil verstopft kann es sein, dass es dauerhaft offen bleibt dann hast du einen recht großen Leistungsverlust. Auch Luftklappen die im Ansaugtrakt verbaut sind können verschmutzen und offen bzw. geschlossen bleiben. Das kann man aber reinigen lassen, auch ohne Ausbau. Hierzu wird hinter dem Turbolader die Luftzufuhr abgesteckt und ein spezielles Gerät gesteckt, was alle paar Sekunden einen Nebel an Reinigungsmitteln rein pumpt. Von den Sprühdosen würde ich die Finger weg lassen, da die Gefahr besteht bei einer Überdosis das der Ölfilm im Brennraum abreisst.

Als aller erstes würde ich jedoch bei einem Diesel die Injektoren checken und eventuell reinigen lassen. Wenn diese den Kraftstoff nicht fein vernebeln können weil sie verstopft/verkrustet sind, ist die Verbrennung schlecht und es kommt ein Gemisch von unverbrannten Diesel und Ruß in den Turbolader, AGR, Drosselklappen, ... Injektoren reinigen lassen geht eigentlich nur im eingebautem Zustand. Klar gibt es viele die mit Ultraschall werben, aber wenn die Injektoren nicht laufen wird im inneren der Schmutz nicht abtransportiert. Die Folge ist dann, dass der gelöste Schmutz in die Düsen gedrückt werden und der Injektor noch schlechter läuft. Auch so Mittelchen für den Tank bringen nur kurz besserung, sind aber Langfristig ungeeignet da sie den Schmutz lösen aber der Schmutz geht ja nur über die Verbrennung aus dem System raus. Zudem werden Schmutzpartikel aus dem Kraftstofffilter gelöst ... Mehr zum Thema Injektoren kannst du hier lesen: http://autocenterhegau.de/de/werkstatt/motor-und-getriebe/injektor-service.html

Royal04 08.02.2015, 17:29

Danke für die sehr gute, ausführliche und hilfreiche Antwort!

Injektoren wurden bereits zwei getauscht und zwei auf Schaden geprüft und gereinigt!!

Die 1500 € Beziehen sich auf Ladedrucksensor, 2x Injektoren, Manschette und Keilriementausch... Material und Arbeitszeit!

Also nachdem die Injektoren in Ordnung sein sollten wäre das nächste bevor ich den Turbo Tausche, das AGR Ventiel, hab ich das so richtig verstanden?

Was kostet die Reinigung vom AGR Ventil ca? :)

Danke im vorraus.

0
Frage2Antwort 08.02.2015, 21:56
@Royal04

Das AGR wird mit dem kompletten Ansaugtrakt gereinigt. Das geht am besten ohne ausbau. Bei uns kostet das je nach Fahrzeug um die 250€.

Man muss aber danach sofort einen Ölwechsel machen, da viel von dem Schmutz ins Motoröl wandert.

Das würde ich machen bevor ich irgend etwas anderes mache. Dann bist du da schon mal auf der Sicheren Seite.

Den Turbo kann man recht einfach auch per ODB abfragen. Bei einem besseren Tester (wir haben dazu Texa) kann man den SOLL und den IST Druck sehen. Zudem würde ich das ganze system mal abdrücken lassen um eventuelle Risse oder Löcher zu finden. Das geht eigentlich in nullkommanix in der Werkstatt wenn die das Werkzeug dafür haben.

0

Es klingt wirklich nach einem Problem mit dem Turbolader. Vllt hat der ja schon einen abbekommen!? Den auszutauschen ist allerdings nicht ganz billig. Man müsste versuchen an einen revidierten ranzukommen. Aber mehr kann ich dir dazu jetzt aus der Ferne leider auch nicht zu sagen.

Royal04 03.02.2015, 11:00

Gibt es die Möglichkeit den Turbo, reinigen zu lassen ?

0

Was möchtest Du wissen?