Ford Ka Callya Edition Rost unter dem Boden lohnt sich der Kauf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für ein fahrbereites altes Auto ohne große Auffälligkeiten sagt man normalerweise Daumenregel 50 Euro pro Monat Test-TÜV. Da will dieser Anbieter schon mal nur knapp 31 Euro haben, das ist gut. Wenn die Alus nicht verschörgelt sind, kriegt man dafür allein schon 80 bis 100 Euro, die Ledersitze sind auch nicht ohne.

https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-ein-gutes-auto?foundIn=answer-listing#answer-160225829

Typklasse 14 ist nur so mittelgünstig in der Versicherung, aber es gäbe schlimmeres.

Der niedrige Preis wird hoffentlich nur daran liegen, dass das Auto eine völlig überlebte ehemalige Zeitgeist-Warze ist, die heute jeder nur noch schrecklich findet und deren Technik völlig obsolet ist ;-) und wahrscheinlich gehen die Fensterheber nicht mehr oder so was ("Ausstattungsmängel"). Aber das soll dich ja nicht stören, so lange es nicht was Wichtiges ist wie die Scheibenwischer.

Die Technik stammt von einem noch älteren Fiesta, entsprechend kaum Ersatzteilprobleme. Nicht dass du da noch groß Geld reinstecken solltest, wenn es sich vermeiden lässt.

Der Rost dürfte verhindern, dass er noch mal ohne Weiteres (sprich größere Reparaturen) über den TÜV kommt, aber das kann man ja dann sehen. Wenn er vorher zusammenbricht, einfach wegwerfen und den nächsten anschaffen. Das schwerste Gegenargument ist die Sicherheit, die ist bei so einem alten Kleinwagen erstens von vornherein gering und zweitens könnte sie durch Rost an tragenden Teilen, Bremsleitungen und dergleichen weiter beeinträchtigt sein.

Also in irgendwelche Kollisionen solltest du dich damit möglichst nicht verwickeln lassen.

Und natürlich unter allen Umständen probefahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rodeoflip
14.07.2017, 11:11

Ich habe abgesagt da ich mit dem Auto auch meine Frau und Kind transportiere. Rost unter dem Auto kann ja auch bedeuten das die Bremsleitung korrodiert ist und beim bremsen bricht. Lege da glaub lieber noch etwas zur Zeite und kauf mir ein Anfängerauto für 1000 Euro.

0

Den Rost müsste man mal sehen um dir eine vernünftige Antwort geben zu können.

Allerdings mit noch 1 Jahr Rest Tüv könnte man die 400€ schon noch Investieren. Und wenn es dann beim Tüv Probleme geben sollte oder der Zahnriemen reißt weg damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Meine Meinung ------> 13 Monate TÜV für 400 Euro sind fair & dafür kann man auch einen ollen Ford-Ka kaufen, denn technisch sind die Dinger sehr zäh. Soweit ich weiß haben die keinen Zahnriemen sondern eine Steuerkette.

Selbst wenn du den im August 2018 wegschmeißen müsstest, bist du dann immernoch günstig gefahren -----> dass die Technik sich verabschiedet ist bei einem 1998er Ka eher unwahrscheinlich.

Gute Fahrt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Zahnriemen wenn der reist beim Fahren ist der Motor gewesen.
Also rechtzeitig machen lassen. Bremsen Rost und Zahnriemen Kupplung sind so die Wichtigsten Teile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um den Zahnriemen musst du dir keine Sorgen machen. Der Kahn hat keinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?