Ford galaxy Benziner oder diesel?

4 Antworten

Ich hatte einen 2001 Galaxy 2,3l Benziner. Verbrauch war je nach Einsatz zwischen 9,5 und 11l bei 1,8t Anhängelast. Dafür sind die Versicherungsprämien und die Wartungen sind günstiger als beim Diesel. Das fängt beim billigeren Motoröl an und geht weiter beim Zahnriemenwechsel, der ja beim Benziner komplett entfällt. Außerdem sind die Benziner in der Anschaffung meist wesentlich preiswerter als vergleichbar ausgestattete Diesel und haben i.d.R. geringere Laufleistungen.

Ich finde den Benziner gut, den gab es auch im Ford Mondeo glaube ich - zieht kraftvoll durch, braucht aber ordentlich Sprit dafür. Der TDI ist halt sparsamer, das merkst du schon! Hat aber wahrscheinlich die gelbe bzw. rote Umweltplakette & ist im Unterhalt und im Kaufpreis um einiges teurer... Da fährt man die Spritersparnis gleich wieder rein!

Gebrauchte Vans wie der Ford Galaxy sind jedoch als Benziner weniger gefragt & können dadurch vllt. ein tolles Schnäppchen sein!

Ob ein Benziner oder ein Dieselfahrzeug kostengünstiger ist, hängt von vielen Faktoren ab. Mit „Erfahrungswerten“ kommt man hier nur bedingt weiter, da die Karten durch die fortschreitende technische Entwicklung ständig neu gemischt werden. Den Ford Galaxy 1.9 Tdi haben wir übrigens im 2003 getestet => http://bit.ly/adac_ford-galaxy. Er erhielt die Gesamtnote 2,3.

Was möchtest Du wissen?