Ford Focus 1.0 ecoboost Motorschaden hat da jemand erfahrungen. Ich höre an jeder Ecke das dieses Auto anfällig ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habt ihr vor dem Schaden mal nach dem Ölstand geschaut?

Ich habe auch schonmal von einem Kumpel bei Ford gehört das die bei dem Motor teilweise bis zu 2L Motoröl zwischen den Intervallen auffüllen müssen was bei dem Motor schon wieder einem halben Ölwechsel gleicht. Der 1.0 Ecoboost bekommt ein für Ford spezielles 5W-20.

Wurde euer Ford ausschließlich in einer Vertragswerkstatt gewartet so sehe ich da gute Chancen für Kulanz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Schrumpfmotörchen mit Turbo machen über kurz oder lang Probleme. Nicht nur bei Ford, nein alle Hersteller kämpfen damit. Oft geht der Turbo kaputt und oftmals bei nichtmal 25.000 km. Am meisten hört man VW-Fahrer darüber jammern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

  • Wie alt ist das Fahrzeug?
  • Wie viel Kilometer hat der Motor auf der Uhr?
  • Habt ihr den Schaden feststellen lassen in einer FORD-Werkstatt?

Ein Tipp:

Ihr könnt auch in einem FORD-Forum nachlesen bzw. einen Erfahrungsaustausch machen.

LG Bernd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bringt Dich denn zur Annahme, dass Euer Wagen einen Motorschaden erlitten hat?

Plötzlicher Leistungsverlust, "Festbeleuchtung", Bremspedal steinhart...so sieht das auch aus, wenn z.B. der Keilriemen sich verabschiedet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

setze dich mit Ford in Verbindung und beantrage eine Kulanzregelung. Der lückenlose Servicenachweis ist Voraussetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?