Ford Fiesta Zuleitung zur Klimaanlage kaputt wie sehen da die Kosten aus was glaubt ihr oder gibt es Leute die es sogar wissen?

4 Antworten

Also pauschal würde ich sagen dass wenn Jemand ein Auto mit Klimaanlage verkauft an dem die Klimaanlage defekt ist kann der Defekt keine Kleinigkeit sein (höchstens wenn es ohnehin ein oller Karren um 500,-€ ist).

Unter "Zuleitung der Klimaanlage" kann ich auch nicht wirklich was Konkretes verstehen. Die Klimaanlage ist in sich ein geschlossenes System, da gibt es keine Zuleitung, nur Leitungen der Niederdruck- und der Hochdruckseite.

Eine Zuleitung könnte die Luftzufuhr sein die von aussen angesaugt und in den Innenraum geblasen wird, aber was soll da kaputt gehen?

Ich gehe davon aus dass eine Kältemittelleitung kaputt sein soll, da würde ich mich als Erstes fragen warum die kaputt ist. Dann wäre die Frage auf welcher Seite die ist und was nun noch Schaden genommen hat.

Eine kaputte Leitung wird wohl undicht sein, demnach kein Kältemittel mehr vorhanden, ist darin eine starke Undichtheit wird statt dem Kältemittel Atmosphärengas im System sein und dann käme die Frage wie lange das schon so ist, bzw wie viel Schaden die Luftfeuchtigkeit bereits angerichtet hat.

Welche "Zuleitung"?

Handelt es sich um eine Kältemittelleitung, so bewegt sich der reine Materialpreis je nach Leitung zwischen 50 und 200€. Abhängig davon, wie lange das schon offen und der Feuchtigkeit ausgesetzt ist, können natürlich Folgeschäden auftreten. Das Mindeste ist ein Austausch des Trockners. Grob würde ich in diesem Fall inklusive Kältemittel und Arbeitsleistung bis zu 500€ ansetzen. Das kann aber schnell deutlich vierstellig werden, wenn das Expansionsventil und der Kompressor auch getauscht werden müssen.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

die Leitung kostet nicht viel, kann man sie beim Autoverwerter bekommen, der Austausch und die Neubefüllung der Anlage kostet aber Einiges.

Was möchtest Du wissen?