Ford Fiesta neu , empfehlenswert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe jeden Tag mit anderen Marken zu tun und kann da nur sagen..man kann mit JEDER Marke Pech oder glück haben....meine Kundschaft ist der beste Test... Diese irritierenden Heizdrähte in der Winschutzscheibe zB siehe Test ADAC kann ich nur bestätigen aber zig Kunden sind begeistert davon. Einfach mal ein Wochenende ausleihen und selber testen.Jeder empfindet auch anders...

Danke für die Antwort

0
@Thubauville

Nur als Beispiel: Ich selber hatte einen laguna und der war NUR kaputt,jetzt habe ich wieder einen ( dachte mir es kann nur besser werden,schlimmer geht nicht ) und siehe da ich habe 125000 km weg und....nix!!

0

Das habe ich beim ADAC online gefunden. Wenn du Mitglied bist, kannst du dir auch den detaillierten Test ansehen.

Auto-Test Ford Fiesta 1.4 Trend

Fünftüriger Kleinwagen mit Schrägheck und 59 kW Leistung Nach der neuerlichen Überarbeitung zeigt sich der sympathische, seit vielen Jahren etablierte Kleinwagen in allem noch ein bisschen perfekter und ausgefeilter. Das elektronisches Stabilitätssystem (ESP) ist aber leider mit diesem Motor nicht zu haben. Der 1,4 l Benzinmotor ist ausreichend kräftig und läuft über einen weiten Drehzahlbereich ruhig, der Verbrauch ist allerdings hoch. Mit ihm gibt es auch ein automatisiertes Schaltgetriebe, das recht gut funktioniert und den Vorteil hat, dass sich der Verbrauch gegenüber anderen Automatiksystemen nicht erhöht. Fazit: Ein ausgereifter Kleinwagen, mit vielen positiven Eigenschaften. Nicht nur für die Kurzstrecke, sondern auch auf längeren Reisen ein angenehmer Gefährte (12.800 €). Besser aber mit dem 1,6 l-Motor, dann kann ESP mit bestellt werden. Konkurrenten sind Fiat Punto, Opel Corsa, Renault Clio, VW Polo.

ADAC-Testergebnis Gesamtnote: 3,0

Positiv

  • übersichtlich und handlich

  • vorn bequemer Zustieg und viel Platz

  • kräftige Heizung

  • sichere Straßenlage

  • laufruhiger Motor

  • großes Händlernetz

Negativ

  • Heizdrähte in der Frontscheibe irritieren

  • Kofferraum/Tank nur mit Schlüssel zu öffnen

  • unpraktischer Wischerhebel

  • kein Isofix

  • hoher Verbrauch

Danke für die Antwort

0

Mein erstes eigenes Auto war ein Fiesta, den habe ich geliebt und er war mir so treu, dass ich danach noch 2x einen hatte. Jetzt brauch ich eine Familienkutsche. Viel Freude und unfallfreies Fahren damit.

Danke für die Antwort

0

ein guter Freund von mir ist Ingenieur bei Ford, Mittelklassewagen sind da wirklich ok, der Fiesta auch, nur der Ford Ka ist der letzte Schrott.

Danke für die Antwort

0

Wer möchte Dir dieses Auto noch ausreden!!!

Mit Autos der Marke FORD hatte ich bisher keine ernsthaften Probleme.

Ein Bekannter von uns meinte nur, dass die Ford Motoren wohl angeblich nicht sehr verlässlich sind

0

Ein Bekannter von uns meinte nur, dass die Ford Motoren wohl angeblich nicht sehr verlässlich sind

0

Was möchtest Du wissen?