Ford Fiesta Mk 6 Verbrauch

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dir zwar nicht konkret sagen, ob der 1.3 sparsamer ist als der 1.4er (das hängt von zu vielen Faktorn ab) aber das mit dem "mehr Gas geben" kann ich entkräften. Denn entgegen der landläufigen Meinung, ist mehr "Gas" nicht zwangsläufig schlecht, sonder erhöht den Wirkungsgrad des Motors und senkt den Verbrauch (bei gleicher abgegebenen Leistung und Drehzahl der beiden Motoren). Jeder Motor hat seinen besten Wirkungsgrad bei fast "Vollgas" und niedriger Drehzahl (bei Benzinern so um die 2000U/min). Drumherum wirds schlechter. Ganz schlecht wird der Wirkungsgrad bei ganz wenig "Gas". Ob jetzt weniger oder mehr Hubraum für dich das beste ist hängt jetzt von deiner Fahrweise und Fahrprofil ab. Wenn du gerne schnell und zügig fährst (wobei das auch bei 80PS schwer wird) und/oder viel Autobahn mit höherer Geschwindigkeit (also mehr als 110-120km/h) dann wäre der größere Motor prinzipiell besser, da er dieselbe Leistung mit niedrigerer Drehzahl darstellen kann. Wenn du alledings eher langsam und defensiv fährst, dann wäre der kleinere Motor die bessere Wahl, das dieser bei geringeren Leistungen den besseren Verbrauch hat. BTW: meine Frau hatte nen Ka mit dem 60PS 1.3er. Der Verbrauch lag so bei 7l glaub ich, allerdings fährt sie auch gern etwas zügiger. Der Motor an sich war aber sehr robust und das kann auch Kosten sparen selbst wenn der Verbrauch etwas höher sein sollte. Das Problem war eher der Rost, der das Auto dahin raffte, aber der Motor hatte wenig Probleme gemacht.

Die sind beide nicht auffällig sparsam. Trotzdem lieber 1.4.

Ford und Herstellerangaben zum Verbrauch - Das ist wie Wahlversprechen bekannter Parteien.

wenn ich am tag 40 km fahren würde wie siehts dann aus mit " sparsames auto" ?

0

Was möchtest Du wissen?