Ford Escort 1,4 Bj. 93 ..kann ich ohne Umbau E85 Tanken?

3 Antworten

Also fangen wir mal an. Was ist E85 überhaupt? Es handelt sich bei E85 um einen sehr hoch Oktanen Kraftstoff für Ottomotoren. Die 85 beschreibt den Gehalt in % von Ethanol. Ethanol ist jedoch relativ unwillig in der Zündfähigkeit. Bei kalten Motoren wäre das ein Nachteil wodurch 15% normaler Kraftstoff beigemischt wird.

Generell kannst du ein Benzinfahrzeug also mit E85 fahren. Wenn allerdings dein Motor nicht darauf (umgerüstet) und (abgestimmt) wurde, wirst du Probleme mit dem Motormaterial (Dichtungen/Leitungen) bekommen. Zusätzlich wirst du einen Mehrverbrauch von ca 30% haben. Also sind Kosten und Nutzen in keinem Verhältnis.

Lediglich sehr stark aufgeladene Motoren, oder Motoren mit einer hohen Eigenverdichtung sollte man mit Ethanol betreiben. Das ist allerdings eher interessant für den Motorsport.

Ich würde mal sagen: Probiers aus.

Alle werden dir sagen: Machs nicht oder es ist schlecht fürs Auto. Blabla...Ich kanns langsam nicht mehr hören.

Meist, wenn man die Einspritzmenge ein bisschen verändert, kann man schon ohne Probleme sogar mit e100 fahren. Beispiele werden da immer Brasilien usw. genannt.

Und hast Du Erfahrungen damit??

0

Hast Du mal bei Ford (in einer Werkstatt) Nachgefragt? Was sagen deren Unterlagen dazu?

Leider ist es oft so, dass Du auf diese Frage recht unterschiedliche Antworten bekommst, je nachdem, wen Du fragst (Tankstelle, Werkstatt etc.). Selbst die Werkstätten untereinander sind sich hier (bei einigen Automarken) selbst nicht ganz einig .....

Die sagen natürlich nein... denn sie wollen zubehör und neue Autos verkaufen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?