"for" statt "because"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Doch das ist absolut "SAUBERES", korrektes Englisch, eher das "Gegenteil" von Slang.

Das "for" entspricht dem deutschen "denn".

Du solltest aber nicht ständig "for" verwenden, weil es ziemlich formell ist und der gehobenen Sprachebene angehört.

"Normal" ist "because" und auch "as" (am ANFANG des Satzes).

Hey Mr. for statt because,

dieser "Slang" ist nicht bekannt hat also nicht mit New York oder so Zutun. Ich kann dich aber beruhigen, da Du/Sie nicht der einzigen bist/sind. Es geht vielen Leuten so. Merk die einfach eins: setzte immer ab jetzt wenn du dir UNSICHER bist ein because statt for ein. Das kann man sich sicherlich irgentwie kompliziert erklären lasse, aber eigentlich kann man das heraus hören :-) VG

Hi.
Slang ist das keineswegs. Ganz im Gegenteil.
Dein Satz ist sehr wohl (auch) "sauberes BBC-Englisch".
"For" (= denn, mit nachfolgendem Hauptsatz) ist eine schriftsprachlichere Variante als die Konstruktion mit "because" (Nebensatz).

Vor dem "for" sollte ein Komma stehen.

Gruß, earnest

... im gesprochenen Englisch solltest du "for" vermeiden.
Es klingt etwas "angestaubt".

"Because" dagegen ist sowohl im Schriftenglisch wie im gesprochenen Englisch OK.

4

Was möchtest Du wissen?