Food Porn?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meines Wissens oder jedenfalls in meinem Sprachgebrauch gibt es einen Unterschied zwischen Foodfotografie und Foodporn.

Foodfotografie ist eine geplante Aufnahme, in der man bewusst Essen in Szene setzt, vielleicht auch mit bestimmten Gegenständen - Props - die man so auswählt, dass das Essen gut zur Geltung kommt, mit inszeniertem Licht und einer bestimmten Absicht/ Stimmung.

Foodporn dagegen ist eine ungeplante Aufnahme von Essen, das man normalerweise nicht selbst zubereitet hat, sondern das man nur zeigen möchte. Das Äquivalent zum Selfie. Hier geht es nur darum zu sagen, "seht her, das habe ich gegessen" und nicht "seht her, ist das nicht appetitanregend, möchtet ihr das nicht jetzt auch essen, habe ich das nicht schön in Szene gesetzt?"

Den Begriff "Porn" verstehe ich hier als Äquivalent zum Voyeurismus: Man möchte vor anderen "angeben" mit seinem Essen/ Erlebnis im Restaurant. Und es kommt mehr darauf an, das Essen zu zeigen als es bewusst in Szene zu setzen, man nimmt meist schnell das Smartphone und nicht die DSLR mit Reflektor und Stativ und ausgewähltem Objektiv.

Der Voyeurismusaspekt steckt wohl auch hinter dem klassischen Porn*film.


Zur Illustration: Google mal Flickr Food Photography Club und Flickr Foodporn Pool.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt definitiv von den Pornofilmen und ist eine Art Wortspiel. Ich finde es witzig ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Art "Befriedigung" eine Pizza oder einen Burger zu konsumieren und das drückt man dann mit Food Porn aus. Ich bin der Meinung dass es von den Filmchen her kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?