Fontanelle beim Baby beschädigt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Seni,

die Entwicklung aller Babys verläuft anders.

Wenn dir die Ärzte bisher bestätigt haben, dass alles in Ordnung ist, dann kannst du dich erst einmal entspannen. Solltest du zusätzliche Meinungen haben wollen, dann kannst du dich an eine Klinik- Ambulanz wenden.

Auch eine Möglichkeit wäre, eine erfahrene Kinder- Physiotherapeutin aufzusuchen. Sie kennen sich in der Richtung sehr gut aus und können dir eine Hilfe sein. Empfehlenswert wäre dazu eine Physiotherapeutin, die die "Kinder- Bobath" Ausbildung hat. Wenn du dafür kein Rezept hast, musst du die Kosten selbst tragen. Das ist aber bezahlbar.

Wenn du gar nicht weiter weißt, kannst du dich auch an eine Frühförderstelle in deiner Nähe wenden. Das sind Fachleute (Logopäden, Pädagogen, Ergo- Physiotherapeuten), die dir deine Fragen ebenfalls beantworten können.

Nele

Wenn du im Krankenhaus warst und bei weiteren Ärzte, alle aber sagen das alles in Ordnung ist dann solltest du dir keine Sorge machen.

Ansonsten sprich beim nächsten Kinderarzt-besuch mit dem Arzt nochmal über deine Sorgen.

Wenn irgendwas Anders ist an deinem Kind, von der Entwicklung oder dergleichen wird das der Arzt sicherlich feststellen mindestens bei den U Untersuchungen.

Ich denke du beobachtest und vergleichst dein Kind zu viel. Jedes Baby entwickelt sich ganz individuell. Genieße doch die Fortschritte in der Entwicklung deines Kindes ohne irgendwelche Maßstäbe anzulegen und zu analysieren.

Die Fontanelle Deines Babys hast du ganz sicher nicht verletzt. Die Fontanellen sind Stellen wo die Schädelknochen noch nicht ganz zusammen gewachsen sind weil das Köpfchen sich noch formt und wächst. Das Gehirn liegt nicht unmittelbar unter der Haut. So schnell verletzt du da also nichts.

frag mal deine mutter, wie DU in dem alter warst. wahrscheinlich wirst du eklatante ähnlichkeiten mit dir selber feststellen.

so wie du hier fragst, bist du auch eher auf der abwartenden schüchternen seite. eher besorgt und vorsichtig und vermutlich gehst du auch nicht so sehr aus dir heraus.

erstens ähneln babys sehr oft einem elternteil - zum andern ist sie bereits in einem alter, in dem sie dich beginnt zu imitieren. wenn du häufig und herzlich lachst, wird dein kind das auch tun.

solange bei den vorsorgeuntersuchungen keine auffälligkeiten festgestellt werden, ist soweit mal alles gut.

frag den Arzt. wenn dein Kind in der Entwicklung etwas zurück ist, kann man das mit babygymnastik wieder aufholen. habe ich schon vor 42 jahren gemacht.

Da dir die Ärzte bestätigt haben, daß dein Baby in Ordnung ist, würde ich es dabei belassen. 

du gehst doch mit ihm regelmäßig zu den Vorsorge Untersuchungen?

sprich deine Bedenken dort nochm al an, Antworten auf deine Fragen kann dir nur ein Arzt geben!

Solche Fragen können Laien echt nicht beantworten.

Lass sie vlt. im Krankenhaus durchchecken.

Bitte wer soll das hier beurteilen ?

wenn Du solche Bedenken hast, dann solltest Du einen Kinderneurologen aufsuchen.

Alles Gute

Mach dir weiterkeine Sorgen- wenn die im Krankenhausgesagt haben es ist alles ok. Jeder Mensch lacht anders - auch Babys...

Freue dich über die Entwicklung  und vergleiche das Kind nicht mit anderen Babys- Es scheint alles ok. zu sein

Gehe regelmaeßiig zu den Vorsorge Untersuchungen und sprech mit dem Arzt dann über deine Beobachtungen

0

Was möchtest Du wissen?