fonic droht mit inkasso lidl smart tarif

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist die Forderung unstrittig dann schreibe an das Inkassobüro :

"...Sehr geehrtes Inkasso Team - ich weise die Forderung vollumfänglich zurück - weitere Briefe Ihres Hauses sowie Ihrer Vertragskanzlei werden zu keiner Zahlung führen - einen gerichtlichen Mahnbescheid werde ich deshalb widersprechen - mit der Weitergabe meiner Daten bin ich gem BDSG nicht einverstanden - ich untersage expl die Kontaktaufnahme per telefon .."

Es ist jedoch nicht ausgeschlossen das das Inkassobüro das Schreiben ignoriert und trotzdem weitere Briefe auf den Sünder herabregnen lässt - oft wird z.b in einem weiteren Schreiben eine detailierte "Begründung" für die Zahlungsverweigerung eingefordert ! Eine Begründung oder ein erneutes Zurückweisen der Forderung ist jedoch nicht nötig

Die Frage, ob die Abbuchung korrekt war oder nicht, die können wir für dich nicht klären. Schaue alle Rechnungen durch und alle Kontoauszüge. Vergleiche, wie oft die abgebucht haben. Vielleicht hatten sie davor einen Monate vergessen? Ist wirklich klar, dass du trotz Rücklastschrift jede Rechnung bezahlt hast, würde ich folgenden Brief an das Inkasso schicken (in Abwandlung von rainerendres):

"Hallo Inkassobüro. Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück. Die Rücklastschrift resultierte in einer falschen doppelten Abbuchung ihrer Mandantin. Sämtliche Rechnungen wurden von mir bezahlt. Sie sollten ihre Mandantin anweisen, ihre schlampige Buchhaltung in Ordnung zu bringen. Ich untersage die Speicherung meiner personenbezogenen Daten und die Meldung an Auskunfteien. Vorsorglich kündige ich an, beim Versuch, die Leistung zu verweigern (Sperre) wegen Verstoßes gegen das TKG fristlos kündigen werde. Schadensersatzanspruch gibt es bei Buchhaltungsfehlern und bei dieser fristlosen Kündigung nicht."

Die dürfen erst sperren, wenn du mit 75€ in Verzug wärst. Das ist bei dir noch lange nicht der Fall.

Wenn die Hauptforderung OK ist, weil wirklich irgendwie etwas falsch lief und sie vorher einen Monat vergessen hatten, erkläre das gegenüber Fonic (schriftlich), überweise es nach, packe ein paar Euros dazu aber mit Verwendungszweck "Nur Hauptforderung + Briefporto + Zinsen" und gut ist.

Einige Tarife haben ein Startguthaben, das der Kunde abtelefoniert.

Wenn dann bestimmte Schwelle des Guthabenstandes unterschritten wird, wird mit einer Lastschrift "nachgeladen" - 10 € sind da ein recht üblicher Betrag.

Sollte alles in den Tarifbedingungen stehen - immer eine lohnende Lektüre, bevor man einen Vertrag eingeht.

Wenn diese Lastschriften zurückgehen, verursacht das erst mal Gebührenaufwand - irgendwann verliert ein Anbieter dann die Lust, deaktiviert die Karte und beauftragt ein Inkassounternehmen.

Web.de sperrt E-Mail Konto / BFS risk?

Hallo,

ich wollte mich gerade mit meiner e-mail Adresse bei web.de anmelden, als dann eine

Fehlermeldung auftauchte, die folgendermaßen lautete:

" Ihr WEB.DE Zugang wurde gesperrt!

Details zur Sperrung

Trotz mehrfacher Aufforderung konnten wir keinen Zahlungseingang zu den angemahnten Forderungen verzeichnen.

Nächsten Schritte

Die Forderungen wurden an unser Inkassobüro übergeben.

Sie bekommen ein separates Schreiben per Post.

BFS risk & collection GmbH

Gütersloher Strasse

33415 Verl DE

+49 5246 83832-xxx

Bitte geben Sie bei der Kontaktaufnahme Ihre Kundennummer xxxxxxxxx an."

Es sieht so aus, als arbeite web.de mit denen zusammen, ich bin mir zudem nicht sicher ob ich überhaupt meine richtige Adresse eingegeben habe, also bin ich auch nicht sicher ob der Brief überhaupt ankommen wird lach. Ich habe kein Abo bestätigt und bei Paypal habe ich auch keinerlei falsche oder unregelmäßige Aktivitäten gezeigt. Habe bis jetzt bei google immer nur von Schreiben gelesen, bei denen schon ein bestimmter Betrag gefordert wurde, ist bei mir jedoch noch nicht der Fall. Kann ich das E-mail Konto überhaupt wieder nutzen bzw. muss ich ernsthaft damit rechnen, einen Betrag x zahlen zu müssen?

MfG Lukele

PS: es steht "mehrfacher Aufforderung" da, jedoch schaue ich nicht immer alle Mails durch bzw logge mich nur selten ein, da viel Müll dabei ist, kann daher auch nicht sagen wie lang die Sperrung schon aktiv ist.

...zur Frage

Fonic smart S tarif

Hallo Leute,ich bin auf dieses Angebot : https://www.fonic.de/fonic-smart-s-prepaid-basistarif-fuers-smartphone ,vo Fonic gestoßen und es hörte sich sehr gut an.Jedoch macht es mich stutzig,dass man so viel service für "nur 10€" pro Monat bekommt.Kann mir jemand alles genau erläutern,bei diesem vertrag und was mit "Rufnummermitnahme" gemeint ist,denn eig. dachte ich,dass ich auch eine Handynummer mitbekomme,wenn ich diesen Tarif eingehe.Vielen dank für alle Erklärungen! :)

...zur Frage

Wie lange dauert die Portierung von Fonic Mobile zu Lidl Connect, hat da jemand Erfahrung?

Ich habe vom alten Lidl Tarif in den neuen gewechselt, sprich von Fonic Mobile nun zu Lidl Connect und hierfür meine Rufnummernmitnahme beantragt, hat das schon jemand gemacht der mir sagen kann wie lange das ganze gedauert hat?

...zur Frage

BFS risk & collection inkasso firma verlangen immer mehr und mehr geld statt smart tariff von lidl

Als erstes möchte ich sagen dass ich leider nicht deutsch bin und ich versuche mein bestes zu erklären was alles passiert ist juli 2013 habe ich den smart tarif von lidl gekauft diese beträgt 7,99 im monat es läuft ein paar monatlich alles in ordnung anfang des monats 10 euro gebucht vom konto abgebucht smart tariff 300 MB internet und 300 freiminuten. in november 2013 hat die firma Fonic mir aber 3 mal insgesamt 10 euro gebucht , ich bin dann schnell zur bank gerannt und das geld zurück geholt da es sich um lastschrift handeln da 30 euro zu zahlen war ich nicht bereit also habe die 20 euro zurück geholt. es lieft dann 2 monate lange alles ok habe dann die karte rausgenommen und inzwischen benutze ich auch aldi talk.... da wird nichts vom konto abgebucht und ich kann die tarife selbst wählen( kann ich nur immer wieder empfehlen) ende januar hat dann das inkassounternehmen BFS Risk & collection mir einen brief geschrieben dass ich anstatt die 20 euro auf einmal 60 euro zahlen muss ich habe denen erstmal dann angerufen gesagt dass ich es auf gar keinen fall zahlen werde und ich möchte dass sie sich mit fonic mal zsm setzen und was da los ist weil smart tarife und 30 euro von meinem konto buchen finde ich bisschen unvershämt und nicht in Ordnung. lange rede kurze sinn fonic hat dann gesagt ja da ich im ausland angerufen habe und mein guthaben unter 4 euro war müssen die immer neu 10 euro buchen das klangt alles unseriös und ich habe denen gesagt dass ich die 60 AUF GAR KEINEN FALL ZAHLEN werde daraufhin hat die firma BFS risk & collection mir dann ende januar (20ten) ein mahnbescheid mir geschickt von 93 euro

da ich gesehen und angst hatte und ich eigentlich einen frist habe bis den 28 januar habe habe ich die 60 überwiesen direkt am 28ten

und jetzt verlangen die weiter geld um genau zu sagen soll ich 36 euro noch dazu zahlen ist es denen recht soviel geld zu verlangen ? was muss ich jetzt tun ich bin soooo verzweifelt 500% von 20 euro ? das ist schon heftig und nicht in ordnung ich brauche eure hilfe !!! sorry für mein schlechtes deutsch ich wünsche euch allen ein schönen sonntagabend.

...zur Frage

Fonic/Lidl Smart S Tarif nach Urlaub plötzlich Deaktiviert

Ich war letzte Woche im Urlaub und hatte für 7 Tage einen Auslandstarif von Lidltalk. Nachdem ich wieder in Deutschland ankam bekam ich vom Fonic-Team.

Zuerst kam folgende Nachricht: " Achtung, bei ausreichender Aufladung innerhalb 48 Std wird ihr Smart S automatisch verleangert. Bis dahin gelten Standardpreise."

12 Stunde später bekam ich: Lieber LiDL Mobile Kunde, Ihr Smart S wurde deaktiviert. Ihr Lil Mobile Team.

Jetzt habe ich kein Internet mehr wenn ich keine W-lan Verbindung habe was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?