fondant, vegan rezept

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau mal:

Rezept: Veganer Fondant/Rollfondant mit Agartine (OHNE Gelatine!)

Veganer Fondant mit Agartine ist zwar nicht gaaaanz so flexibel wie Fondant mit Gelantine oder Marshmallows, lässt sich aber, wenn er warm geknetet ist, ganz gut verarbeiten und schmeckt ebenso gut- wenn nicht sogar besser.

Zutaten:

850-1000g gesiebter Puderzucker (am besten ist der von “Diamant®”) 10g Agartine (gibt es in jedem größeren Supermarkt, in der Backabteilung z.B. von RUF® oder Alnatura®) 1 Prise Salz ½ TL Zitronensäure (gibt es auch in jedem größeren Supermarkt, in der Backabteilung) 170g Glukose-Sirup (man bekommt Glukosesirup im Internet (Amazon) oder man kann ihn auch selber machen oder man nimmt hellen Sirup z.B. von „Grafschafter®“, oder auch Karamell-Sirup der gleichen Marke. Der Fondant wird dann allerdings nicht rein weiß, sondern etwas gelb-stichiger bzw. altweiß) 60ml kaltes Wasser 2 ½ TL Glycerin E 422 (Glycerin bekommt man in der Apotheke oder oder ebenfalls im Internet (Amazon))

Außerdem:

Puderzucker zum Ausrollen Geschmacksneutrales Pflanzenfett, damit nichts an den Händen klebt, z.B. Palmin Soft®, oder Crisco® Frischhalte und Gefrierbeutel eventuell Lebensmittelfarbe (Farbpasten funktionieren am besten) Tipp: Bitte haltet Euch genau an das Rezept und die Ruhezeiten, wie sie hier stehen. Ansonsten kann es passieren, dass Fondant rissig und spröde wird und man ihn nicht verarbeiten kann. Zubereitung:

Zubereitung:

Die Agartine wird mit Wasser, Glukose-Sirup, Glycerin, Zitronensäure und Salz kurz aufgekocht. (Die Agartine riecht etwas seltsam beim aufkochen, ist aber im Kalten zustand geruchs- und geschmacksneutral) Die Masse wird dann mit einem Teil Puderzucker in einer Schüssel verührt. Seid dabei vorsichtig, dass ihr euch nicht verbrennt. Nehmt am Anfang am besten eine Gabel, damit sich alles schon mal grob vermischen kann. Die Masse wird anschließend auf der Arbeitsfläche mit dem restlichen Puderzucker verknetet, sobald ihr die Hände benutzt ist es wichtig, sie gut mit etwas Pflanzenfett einzureiben, damit nichts klebt. Ist alles gut verknetet wird der Fondant mit etwas Pflanzenfett eingerieben und luftdicht in Frischhaltefolie und einen Gefrierbeutel gepackt. Er sollte jetzt ca. 24 Stunden ruhen, damit die Gelatine wieder fest werden kann und der Fondant flexibel wird. Bis zur Weiterverarbeitung sollte er im Kühlschrank lagern, wo er sich einige Monate hält, er kann aber auch eingefroren werden. Achtet aber darauf, ihn rechtzeitig raus zunehmen, wenn ihr ihn braucht. Durch Kälte wird er etwas fester, bei Wärme wieder flexibel, weshalb man ihn vor dem Verarbeiten “warm” kneten sollte. Besonders bei Fondant mit Agartine gilt das dieser nur im warmen zustand flexibel ist, je kälter die Masse ist je brüchiger ist sie. TIPP: Der Fondant kann auch gut mit Aromaölen (.B Butter-Vanille, Rum etc.)aromatisiert werden. Einfärben lässt er sich am besten mit Farbpasten (wir benutzen am liebsten Farben

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://amerikanisch-kochen.de/veganer-fondant-rollfondant-mit-agartine-ohne-gelatine/2342

...hier noch eine Video-Anleitung für veganen Fondant: http://www.youtube.com/watch?v=hCAtugMtidU ...gutes Gelingen :-)

0
@Pummelweib

...hier noch Zuckerkleber, damit du deine Blümchen, o. a. ankleben kannst zwinker:

CMC Zuckerkleber für Fondant, Zuckerblumen u Perlen - Rezept und Anleitung

Perlen, Zuckerblumen u.ä. kann man mit Wasser oder klarem Alkohol am Fondant befestigen, für mich hat sich jedoch der selbstgemachte CMC-Zuckerkleber bewährt.

Zuckerkleber haftet perfekt und hinterlässt keine Spuren nach dem er trocken ist. Man kann den essbaren Kleber entweder teuer in Tortenshops kaufen oder ganz einfach selber herstellen.

Zutaten:

1 kleines ausgekochtes Glasgefäß mit Deckel (zB. leere Babykostgläser) 2 große Esslöffel abgekochtes Wasser 1/4 Teelöffel CMC (Carboxymethycellulose)z.B. in der Apotheke kaufen oder bei Amazon oder im Tortenshop bestellen

Anleitung:

Alles Zutaten in das Glasgefäß geben, durchschütteln oder mit einem Zahnstocher umrühren. Klumpen sind in diesem Stadion normal. Jetzt über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Nun ist es ein leicht dickflüssiger Kleber (gegebenenfalls mit Wasser verdünnen), der mit einem Pinsel aufgetragen werden kann.

Tipp:

Sehr sparsam verwenden!

Der Kleber ist 2-3 Wochen im Kühlschrank haltbar (spätestens wenn er trüb wird einen neuen Kleber herstellen).

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://tortenella.blogspot.de/2013/02/cmc-zuckerkleber-fur-fondant-und.html

0

veganes Fondant ist kein Problem,

http://cakeinvasion.de/roll-fondant-ohne-gelatine/

aber ohne Glukosesirup? Ich glaube nicht das das geht --> der sorgt dafür, das der Fondant nich brökelig wird und besteht ja ohnehin nur aus veganen Zutaten, deswegen verstehe ich auch nicht, warum du den weglassen willst.

Was möchtest Du wissen?