folgeschäden nach starkstromschlag?

3 Antworten

ich kann dir aus eigener erfahrung sagen was passiert ist als ich mal vor vielen jahren in einer industrieanlage auf eine blanke 500v verteilerschiene gegriffen habe ... ich hab mich einige meter weiter am boden wiedergefunden mit einer strommarke an der hand und einigen schuerfwunden von den klemmen - nichts weiter.

der stromfluss erfolgte von der rechten hand ueber den koerper zur linken hand auf masse und die fuesse zum boden und da war kein fi da es sich um die einspeisung handelte.

ich glaube nicht dass da ein zusammenhang besteht sofern du nicht gerade irgendwie ueberempfindlich bist.

muss ich sicher nicht alle tage wieder haben ist im grunde aber harmlos.

Zum Beispiel Herzinfarkt oder auch Tod !

verzeihung ich hatte mein anliegen nicht richtig beschrieben :D  

1

Folgeschäden bei Diabetikern

ich habe seit august 2012 diabetes typ 1 und ich wollte fragen was wäre wen ich jez öfters mit einem wert von 200 bis 300 leben würde?

gibt es da irgendwelche folgeschäden? wen ja welche? wie wahrscheinlich ist es diese schäden zu bekommen?

...zur Frage

Folgen von Stromschlag aus einer Steckdose?

Gestern, also am 28.02.2017, ist mir am Morgen meine Kette in einer Verteilerdose gefallen und so geistesabwesend wie ich am frühen Morgen bin, wollte ich sie mit der bloßen Hand rausholen. Ich bereute diese Entscheidung mit einem ordentlichen Stromschlag.

Ich kontaktierte sofort den Notarzt und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Arzt hat nichts Besonderes festgestellt und ich wurde auf eigenen Willen entlassen (ich sollte noch einen Tag bleiben aber ich habe mich dagegen entschieden).

Mir geht es soweit ganz gut und meine Werte sind laut dem Arzt auch problemlos, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob dieses Ereignis Folgen für meine Gesundheit hat. Was meint ihr?

...zur Frage

Was nach einem Stromschlag machen?

Hallo, ich hab mich schon öfter gefragt, ob man einen Menschen, nachdem er z.B. von einem Blitz getroffen wurde oder sonst wie mit Strom in Berührung kam, anfassen darf. Also ist der Strom dann gleich in die Erde weiter geleitet worden oder könnte man selbst auch noch einen Stromschlag abbekommen? Und was sollte man dann machen, um ihm zu helfen (außer Feuerwehr/Notarzt rufen)? Naja, falls der das überlebt hat...

Und wenn man im Auto ist und dieses von einem Blitz getroffen wurde, sollte man dann noch kurz im Auto sitzen bleiben oder passiert auch nichts, wenn man gleich danach aussteigt?

...zur Frage

Kind hat Stromschlag durch eine elektrische Fliegenklatsche bekommen

Hallo, ich bin 16 und mein kleiner Bruder ist 8 Jahre. Meine Eltern sind bei Bekannten auf dem Geburtstag. Als ich meinen Bruder ins Bett bringen wollte, da war dort eine Motte und ich wollte sie mit der Elektrofliegenklatsche töten. Dann zeigte mein Bruder auf das Ding wo es ist und ich schlug ausversehen auf seine Hand/Arm und bekam einen Stromschlag. Er sackte auf die Knie und er fing an zu schreien und zu weinen. Das ist jetzt eine halbe Stunde her. Er hat sich mittlerweile wieder beruhigt, er ist nur noch blass und zittert etwas. Muss ich mir Sorgen machen und sollte einen Krankenwagen rufen oder ist der Stromschlag von diesen Dingern nicht so stark und er ist einfach nur noch ein bisschen erschreckt?

...zur Frage

Folgeschäden nach Reitunfall an Hüfte?

Vor fast einem Jahr hatte ich einen Reitunfall bei dem ich ziemlich stark auf Asphalt geflogen bin. Meine Hüfte war extrem geprellt und ich konnte ein paar Tage nicht laufen. Ich weiß nicht ob dabei auch sonst was kaputt gegangen war als nur eine Prellung. Aufjedenfall tut aufeinmal die Seite an der das war wieder weh, das ist jetz ca. seit 1 Monat so vllt. auch länger und es wird, wie es scheint, auch schlimmer. Ich weiß nicht, kann es sein dass nach so langer Zeit Folgeschäden auftreten? Oder ist das was anderes? Orthopöden Wartezeiten sind leider sehr lange, deswegen frage ich jetzt ob jemand hier vllt. Ahnung hat. Beim Arzt war ich schon, der konnte nichts feststellen.

...zur Frage

Komisches Druckgefühl am Rücken?

Hallo,

Ich habe seit ca. einer Woche manchmal so ein Gefühl unter'm linken Schulterblatt, als ob mir jemand einen Tischtennisball da hin hält. Es ist ganz komisch.

Wenn ich dann danach greife und den Rücken an der Stelle berühre, geht es kurz weg.

Es ist auch keine taube Stelle oder so, nur so ein kribbeliger Druck an immer dem selben bestimmten Punkt...

Was ist das?

Hat das was mit Verspannungen im Rücken zu tun?

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?