Folgende Matheaufgabe verstehe ich nicht. Könnt ihr es mir schritt für schritt erklären?

3 Antworten

  1. Nullstelle bestimmen
  2. Ableitung bestimmen
  3. Funktion der Tangente aus Nullstelle und Ableitung an der Stelle (entspricht der Steigung)
  4. Differenzfunktion zwischen der oben gegebenen und der Tangentenfunktion bilden.
  5. Nullstellen dieser Differenzfunktion bestimmen ( entspricht den Schnittpunkten der beiden Funktionen)
  6. Integral der Differenzfunktion bilden auf den Intervallen x1 bis 0 und 0 bis x2 
  7. Dies sind die beiden Flächen, die du ins Verhältnis setzen musst.

Falls du fragen zu den einzelnen Punken hast, nur zu, probiere es aber erst einmal selbst.

Zuerst suchst du die Nullstelle. Die ist bei x=2. Dann bildest du die erste Ableitung und bekommst die Steigung der Tangente. Da sie eine Gerade ist und du den Punkt (2 / 0) kennst, kannst du die Geradengleichung ermitteln. Dann am besten erst mal zeichnen.

du gibst ja kein feedback auf  deine erste Frage ; dann hat man auch keine Lust mehr, dir zu helfen.

Habe erst jetzt die Kommentare gelesen und ich habe mich auch soeben bedankt... man sollte niemanden vorschnell urteilen, wenn man nicht weiss in welcher Situation die Person gerade ist... 

0

Nur eine Nullstelle bei einer quadratischen Funktion

heeej, wenn meine quadratische Funktion genau eine nullstelle haben soll, muss ich die parabel doch in richtung y-achse verschieben richtig ? danke!

...zur Frage

Verstehe diese Matheaufgabe nicht, Quadratische Funktion?

Moin Moin,

sitze gerade an einer Matheaufgabe und komme einfach nicht weiter!

Von einer Parabel sind bekannt: XN1 = 3 und XN2 = -3 Der Schnittpunkt mit der Y-Achse liegt bei 13.5

Wie lautet die Gleichung der Parabel? Wie lautet die Gleichung der Tangente im Punkt P(0/XN2)?

Ist der Schnittpunt = Scheitelpunkt der Parabel?

Danke für die Mühe

...zur Frage

Steckbriefaufgaben hilfe!

Hey, ich schreibe am Montag Mathe :// und verstehe Steckbriefaufgaben nicht :(

Eine Parabel 3. Ordnung hat in P (1/4) eine Tangente parallel zur x-Achse und in Q(0/2) ihren Wendepunkt.

Ich hab jetzt so angefangen:

1.Punkt der Tangente: 4=a+b+c+d ( f(1)=4 ) 2. Wendepunkt als normaler Punkt: 2=d ( f(0)=2 ) 3. Wendpunkt als WP: f''(0)=2 -> 2b=2 b=2 4. weiß ich nicht! irgendetwas mit der Tangente .. hife!

Mein Lehrer hat uns die Lösungen schon gegeben und die Lösung soll: f(x)= -x^3+3x+2 sein. Danke! :)

...zur Frage

Flächeninhalt des Dreiecks begrenzt durch tangenten berechnen?

Bestimmen sie den Flächeninhalt des Dreiecks, das die Tangente an den Graphen von f im Punkt P(x0/ f(x0)) mit der Geraden n und der x-Achse einschließt.

Gegeben: f(x)=0,5x²+2 ; n(x)=-0,5x+5 ; x0=2

Bitte ausführlich erklären warum ihr welchen schritt macht und danke im voraus :)

...zur Frage

Kein Auswahlverfahren für den Studiengang?

Hallo,

mein Bruder hat sich gestern bei einem NC freien Studiengang eingeschrieben. Jetzt hat er sofort ein Antrag zu Einschreibung bekommen, wo er aufgefordert wird, den Semesterbeitrag von 100€ sofort zu überweisen. Er wollte sich für mehrere Studiengänge einschreiben, und am Ende schauen, wo er genommen wird. Der Studiengang war nicht seine erste Wahl, er wollte erst abwarten, ob er bei den anderen genommen wird. Wie läuft das ab? Er wenn er den Semesterbeitrag bezahlt hat, wird seine Immatrikulation bearbeitet.

...zur Frage

Kann ich, wenn ich eine fertige Tangentenfunktion mit Werten habe, den Schnittpunkt mit der X-Achse bestimmen?

Ich kenne folgende Werte:

f(x)=-1/5x^3+4/5x+3

y=4/5x+11/5 (y=mx+b)

W (0;3) (Tangente wird an diesem Punkt angelegt)

Möchte nun von der Tangente die Nullstelle bestimmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?