folgen zu viel red bull?

2 Antworten

Du kannst einen Herzinfarkt bekommen wenn du zuviel Energydrinks konsumierst.

und wann sind es zuviele? zuviele an ein tag, oder auf längere zeit

0
@Jamesmunster

Das ist ganz unterschiedlich Es hat Fälle gegeben wo die Betroffenen mehrere Monate 1Dose täglich konsumiert haben.

0

dann bin ich bis jetzt noch safe..

0
@Jamesmunster

Am besten ist es wenn man so wenig wie möglich davon trinkt.

0

Zu viel Red Bull getrunken, was nun?

Hallo ich habe heute schon 7 RedBull getrunken, ist das i-wie schädlich?

...zur Frage

Jeden Tag Softdrinks?

Hey,
ich gehöre zu den Menschen die jeden Tag minimum einen Liter von entweder Cola, Eistee, etc. trinkt - meist (vieeel) mehr. Dazu noch Red Bull, wenn andere Kaffee trinken. Das schlägt sich jetzt nicht besonders auf meine Gesundheit aus. Mache jeden Tag Sport, bin definiert - das alles kein Problem. Aber habe gerade so nebenher ne 0,5l Flasche SchwipSchwap einfach leergesaugt. 49g Zucker.... Halte ich - und mein Umfeld - langsam echt etwas für bedenklich. Wie seht ihr das, sollte ich mal ne Pause davon machen oder kann ich das ruhig weiter machen. Ich meine gesundheitlich ist alles top - Blutzucker einwandfrei.

...zur Frage

Ist energy (Red Bull) schädlich?

wenn man mit 14 öfter Red Bull trinkt kann das schädlich sein

...zur Frage

Redbull Sugarfree getrunken... Wann beginnt die Wirkung?

Ich habe jetzt ein Red Bull Sugarfree getrunken und möchte wissen, wann das Getränk zu wirken beginnt und wie lange es wirkt?

danke :)

...zur Frage

Migräne durch Kaffee?

Ich habe keine Lebensmittelallergien oder -intoleranzen. Kaffee trinke ich gerne, aber nur phasenweise, Koffein trinke ich aber seit mehr als zwei Jahren nahezu täglich und bin daher daran gewohnt. Ich habe zwei Jahre am Stück jeden Tag ausschließlich Cola Light getrunken, vor mehr als einem Monat habe ich damit aufgehört und trinke seitdem überwiegend Sprudel, zwischendurch aber auch normale Cola und ab und zu mal Red Bull. Ich vertrage alles ohne Beschwerden, selbst das Red Bull löst absolut keine negativen Nebenwirkungen bei mir aus. Als ich das letzte Mal Migräne hatte, habe ich allerdings unmittelbar zuvor eine Tasse Kaffee getrunken. Und weil ich nicht weiß, ob ein diesbezüglicher Zusammenhang besteht, trinke ich seither nur noch selten Kaffee; ein Mal habe ich seit dem letzten Anfall eine Tasse getrunken und bekam keine Migräne. Bisher hatte ich nie Probleme mit koffeinhaltigen Getränken, und ich kann nur wiederholen, dass ich sogar Red Bull vertrage. Kam die Migräne beim letzten Mal vom Kaffee? Oder war das nur Zufall? Kann der Kaffee allein überhaupt zur Migräne führen, oder müssen da mehrere Faktoren gemeinsam wirken? Habt ihr diesbezügliche Erfahrung?

...zur Frage

mit was schmeckt red bull tabak am besten?

redbull alleine schmeckt mir ueberhaupt micht.. hat einer mal redbull und traube peobiert? shmeckt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?